Suchen

Sechs-Achsen-Sensor misst Beschleunigung und Drehrate

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Drei Achsen Beschleunigung und drei Achsen Drehrate bei 16 Bit: das misst der Bewegungssensor mit einer USB-Schnittstelle.

Firmen zum Thema

Der wasserdichte 6-Achsen-Bewegungssensor misst sowohl die Beschleunigung als auch die Drehrate.
Der wasserdichte 6-Achsen-Bewegungssensor misst sowohl die Beschleunigung als auch die Drehrate.
(Bild: Code Mercenaries)

Mit drei Achsen Beschleunigung und drei Achsen Drehrate bei jeweils einer Auflösung von 16 Bit und mehreren Messbereichen von ±2 bis ±16 g und 125 bis 2000 dps misst der Bewegungssensor mit USB-Schnittstelle JoyWarrior56FR1 die Bewegung und Orientierung. Die Standarddatenrate beträgt 833 Messwerte pro Sekunde, ein High-Speed-Modus liefert 6664 Messwerte pro Sekunde. Im Standardmodus werden die Daten als Joystickdaten übertragen. Es ist dadurch kein spezieller Treiber notwendig und alle Programme die Joystickdaten als Eingabe benutzen können, lassen sich direkt verwenden.

Den Betriebstemperaturbereich gibt der Hersteller mit -10 bis 85 °C an und das Gehäuse ist wasserdicht. Das Gehäuse verfügt über Schraublöcher zur Befestigung und einen starken internen Magneten zur Befestigung auf ferromagnetischen Oberflächen. Das Gehäuse und der Sensormittelpunkt sind identisch mit dem JoyWarrior24F14-WP, so dass ein Umstieg auf den neuen Sensor unproblematisch ist. Die Softwareunterstützung umfasst ein Konfigurationstool für die Einstellung der Sensorparameter, eine 3D-Neigungswinkelmessung und einen Datenrekorder.

(ID:45469970)