Suchen

UHS-II SD-Karten am Geschwindigkeitslimit

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Sony hat eine neue Serie an SD-Karten vorgestellt, die das aktuell spezifizierte Geschwindigkeitslimit an seine Grenzen bringt. Die jüngst vorgestellten SF-G SD-Karten versprechen eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von knapp 300 MByte/sec und sind die ersten Speicher, die am Höchstlimit der Ultra High Speed II Spezifikation kratzen.

Firmen zum Thema

Sony's vorgestellte SDHC- und SDXC-Karten der Serie SF-G erreichen laut Unternehmen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 300 MByte/sec. Damit ist fast das Limit nach der SD-Karten-Spezifikation UHS-II erreicht.
Sony's vorgestellte SDHC- und SDXC-Karten der Serie SF-G erreichen laut Unternehmen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 300 MByte/sec. Damit ist fast das Limit nach der SD-Karten-Spezifikation UHS-II erreicht.
(Bild: Sony)

Der Standard Ultra High Speed II (UHS-II) gibt für SD-Karten eine Datenrate von bis zu 156/MByte/sec im Haff-Duplex-Modus vor, in dem gleichzeitig gelesen und geschrieben wird. Bei einem reinem Lese- oder Schreibvorgang können nach der Spezifikation bis zu 312 MByte/sec erreicht werden. Die von Sony präsentierten SD-Karten der SF-G-Serie geben nun vor, an dieses Limit heranzureichen, mit einer Lesegeschwindigkeit von 300 MByte/sec und einer minimal geringeren reinen Schreibgeschwindigkeit von 299 MByte/sec.

Die hohen Geschwindigkeiten gehen offenbar zu Lasten der Kapazität. Die SD-Karten sind derzeit nur in den für den Consumer-Bereich inzwischen vergleichsweise niedrigen Größen von 32 GByte (SDHC), 64 GByte und 128 GByte (SDXC) erhältlich..

Mit einer Schreibgeschwindigkeit von 299 GByte/sec wäre die SD-Karte von Sony unangefochtener Spitzenreiter in diesem Speicherformat. Die aktuell schnellste auf dem Markt verfügbare SD-Karte, die Lexar 1800x, liegt derzeit bei beworbenen Lese- und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 270 MByte pro Sekunde.

Mit diesen Übertragunsraten eignet sich die Karte besonders gut für den ultrahochauflösenden Foto- und Videobereich. Die volle beworbene Geschwindigkeit wird allerdings nur in High-End-Kameras zu erreichen sein. Die Karte gehört zur UHS-Klasse 3, nutzt den UHS-Bus-Modus 2 und die SD-Geschwindigkeitsklasse 10.

Laut Sony werden sie SD-Karten der SF-G-Serie ab März 2017 erhältlich sein. Einen Preis hat das Unternehmen bislang noch nicht benannt.

(ID:44543225)