Präzisions-Chipwiderstände Schwefelresistent

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die Präzisions-Chipwiderstände der Serie APC von TT Electronics (Vertrieb: pk components) sind u.a. qualifiziert für die Anwendung in schwefelhaltigen Gasen.

Firmen zum Thema

(Bild: pk components)

Schwefelverbindungen können in Dämpfen mit Metallen in herkömmlichen Anschlüssen von Komponenten reagieren und die Bauteile zu Ausfällen führen. Die Widerstände sind gemäß dem Standard ASTM-B-809-95 and dem neueren Standard EIA-977 getestet. Sie bieten Entwickler von hochgenauen analogen Schaltungen eine große Bandbreite an Präzisionswiderstände an, die zuverlässig in belasteten Umgebungen arbeiten. Kosten aufgrund von Feldausfällen werden somit vermieden.

Zu den Hauptmerkmalen gehören unter anderem Genauigkeiten bis ±0,05%, Toleranz und TCR ±10 ppm/K, AEC-Q200 Option. Verfügbar sind Widerstandswerte von 4,7 Ω bis 1,5 MΩ und die Bauformen 0402 bis 2512. Es gibt die Widerstände mit zwei unterschiedlichen Schutzgrade gegen Schwefel und sie sind bis 0,33 W belastbar.

Typische Anwendungsgebiete sind das Batteriemanagement, Verkehrsüberwachung und Telematik, Wartungsgeräte für den Außenbereich, industrielle Prozesssteuerungen, tragbare Prüf- und Meßgeräte, Prozessüberwachung in der Gummiproduktion, der Petrochemie und Abfallverarbeitung.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47290140)