Flash-Speicher

Schutz vor Viren und Angriffen auf Multimedia-Handys

27.03.2007 | Redakteur: Jan Vollmuth

Integrierte Sicherheitsarchitektur: Das MCP-Gehäuse enthält neben Flash-Speicher auch einen Prozessor und pSRAM oder DRAM
Integrierte Sicherheitsarchitektur: Das MCP-Gehäuse enthält neben Flash-Speicher auch einen Prozessor und pSRAM oder DRAM

Der Speicherhersteller Spansion hat das branchenweit erste Flash-Speichersystem vorgestellt, das Handys Schutz vor Viren, Attacken und Passwortdiebstahl durch Trojaner bietet. Mit seiner Secure-Technologie reagiert das Unternehmen auf vermehrten Forderungen nach Sicherheitsmechanismen für Mobiltelefone.

Die Spansion-Secure-Technologie ist Teil der Secure-Flash-Strategie des Speicherspezialisten. Sie integriert diverse Verschlüsselungs- und Authentifizierungsfunktionen sowie andere Sicherheitsmerkmale in Flash-Speicherbausteine, um die darin gespeicherten Inhalte Kundendaten oder Code vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Bisher wurden Sicherheitsfunktionen in Handys per Software bzw. Base-Band-Prozessor ausgeführt. Allerdings sind diese Handy-Bereiche aus systeminternen Gründen durch Angriffe verwundbar. Da bei der neuen Lösung aus dem Hause Spansion die Sicherheitslogik zusammen mit dem Speicher in einem Gehäuse integriert sind, bietet sie einen besseren Schutz auch während des Zugriffs auf den Flash-Speicher.

Bis zu 16 sichere Speicherzonen

MirrorBit-Speicher – so der Name der Speicherbausteine von Spansion –, die mit Spansion-Secure-Technologie geschützt sind, sichern über mehrere Speicherzonen hinweg, wobei bis zu 16 Einzelzonen zugewiesen werden können.

Bei diesen Zonen handelt es sich um jeweils separat zugängliche Sicherheitsbereiche beispielsweise für den Anwender, den Netzbetreiber, den Hersteller des Handys sowie für Anbieter von Inhalten. Diese Inhalte werden über so genannte Content-Rights-Objects geschützt.

Die Secure-Technologie ist sowohl vom Betriebssystem als auch vom Chipset unabhängig. Zusätzlich ermöglicht sie die direkte Authentifizierung des Speichers gegenüber einem Server sowie die Kommunikation über einen sicheren Kanal. So können wichtige Daten-Transaktionen auch remote durchgeführt werden.

Mehrfache Sicherheitsmerkmale

Die Sicherheitslösung bietet verschiedene Merkmale:

  • Secure Boot (Sicheres Booten) schützt Handys mit SIM-Lock und Remote-Management-Fähigkeiten, indem das Telefon nach einem Diebstahl für den Dieb nutzlos wird. Secure Boot ermöglicht zudem geschützte Transaktionen mit Nutzerauthentifizierung und sicher abgelegten Schlüsseln.
  • Secure Zones (Sichere Zonen) realisieren eine im System verankerte Partitionierung des Speichers zum Schutz wichtiger persönlicher Daten sowie von Firmen- und Finanzdaten, die jeweils passwortgeschützt sind.
  • Virus Rollback (Wiederherstellen nach Virenbefall) bewahrt das Betriebssystem des Handys sowie dessen Funktionalität und Daten, falls wirklich ein Virus das Telefon infiziert haben sollte.
  • Secure Access (Sicherer Zugang) versetzt den Anwender in die Lage, in einer Trusted-Environment genannten vertrauenswürdigen Umgebung kommerzielle Inhalte herunterzuladen, z.B. Filme, Fernsehsendungen, Musikdateien, Firmenanwendungen oder Dokumente.

MirrorBit-Speicher mit Secure-Technologie werden in einem MCP-Gehäuse (Multi-Chip-Package) angeboten. Muster sind verfügbar, die Fertigung von Volumenstückzahlen ist für die zweite Hälfte des Jahres 2007 vorgesehen.

Je nach Konfiguration des Handys enthält das Spansion-MCP Flash-Speicher des Typs Spansion MirrorBit NOR, Flash-Speicher des Typs Spansion MirrorBit ORNAND, den Prozessor Spansion 7000C, pSRAM und/oder DRAM.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 200354 / Speicher)