Baugruppenversiegelung Schutz vor Schmutz und Staub

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Der japanische Technologiekonzern Kyocera hat sein neues Torokeru Sheet vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Folie, die durch Wärme schmilzt und ganze elektronische Baugruppen passgenau versiegelt.

Firmen zum Thema

Mit dem Torokeru Sheet können elektronische Baugruppen passgenau versiegelt werden.
Mit dem Torokeru Sheet können elektronische Baugruppen passgenau versiegelt werden.
(Bild: Kyocera)

Der japanische Technologiekonzern Kyocera hat sein neues Torokeru Sheet vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Folie, die durch Wärme schmilzt und ganze elektronische Baugruppen passgenau versiegelt.

Die innovativen Folien schützen vor Umwelteinflüssen wie Schmutz und Staub. Die Größe des zu versiegelnden Bauteils kann von kleinteiliger kundenspezifischer Form bis zu einer Größe von 450 mm Seitenlänge variieren.

Während des Versiegelungsprozesses bedarf es weder einer Maskierung der Baugruppe noch muss zusätzlich Druck aufgewendet werden, wobei die Originalgröße und Form des Produktes beibehalten werden (kein Schrumpf).

Das Torokeru Sheet stellt eine gute Alternative zu herkömmlichen flüssigen Vergussmassen dar und verspricht einen perfekten Schutz.

Kyocera setzt sich aktiv für die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte ein und ist bestrebt, die Verwendung umweltschädlicher Materialien und Verfahren in den belieferten Branchen in größtmöglichem Umfang zu begrenzen.

(ID:44715497)