Suchen

SMD-Sicherungen Schutz direkt auf der Leiterplatte

| Redakteur: Franz Graser

Die SMD-Sicherungen UMF 250 und UMT 250 von Schurter bieten kompakte wie auch präzise Lösungen, die zudem pulsresistent sind.

Firmen zum Thema

Die äußerst kompakte Größe der SMD-Sicherung UMT 250 erfüllt die Forderung nach Platzersparnis und der Erleichterung der Produktion.
Die äußerst kompakte Größe der SMD-Sicherung UMT 250 erfüllt die Forderung nach Platzersparnis und der Erleichterung der Produktion.
(Bild: Schurter)

Ergänzt wird das Sortiment durch die Sicherungstypen UMZ 250 und UMK 250 mit vormontierten Clips und Sicherungseinsätzen. Die dazu passenden Sicherungshalter sind glühdrahtfest und eignen sich zum Reflow-Löten.

Der UMF 250 ist eine flinke SMD-Sicherung, die elektronische Systeme vor Überströmen und Kurzschlüssen schützt. Die Sicherung ist für Nennströme von 500 mA bis 10 A ausgelegt. Sie zeichnet sich durch eine hohe Schaltleistung von bis zu 200 A bei Nennspannung aus. Mit der UMF 250 ist Primär- als auch Sekundärschutz direkt auf der Leiterplatte möglich.

Die SMD-Sicherung UMT 250 (Foto) schützt vor Überstrom und Kurzschluss. Ihre kompakte Größe erfüllt die Forderung nach Platzersparnis und erleichtert die Produktion. Ihr Ausschaltvermögen von 200 A bei 250 V AC sowie ihre träge Charakteristik ermöglichen eine breite Palette von Primärschutz bei 250-VAC-Anwendungen wie der Industrieelektronik.

(ID:43306778)