Suchen

Messen und kalibrieren Schnittstelle im Fahrzeug mit hohem Datendurchsatz

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Firmen zum Thema

(Vector )

Das VX1000 System von Vector ist eine skalierbare Lösung für Mess- und Kalibrieraufgaben. Es kann im Fahrzeug sowohl im Innenraum als auch im Motorraum, an Prüfständen sowie im Labor verwendet werden. Das System bildet die Schnittstelle zwischen dem Steuergerät und einem Mess- und Kalibriertool wie CANape. Zudem bietet es vier vollwertige CAN-Kanäle und ein FlexRay-Monitoring-Kanal. Für einen hohen Datendurchsatz von bis zu 30 MByte/s bei minimaler Laufzeitbeeinflussung des Steuergerätes erfolgt der Datenzugriff über mikrocontroller-spezifische Daten-Trace- und Debug-Schnittstellen. Einen Einfluss auf die Laufzeiten des Steuergeräts bei Daten-Trace-Messverfahren ist nicht gegeben.

Das Basismodul wird über XCP-on-Ethernet mit einem PC verbunden. Bei XCP-on-Ethernet ist ein herstellerunabhängiger, im Automotive-Bereich weit verbreiteter ASAM-Standard. Die Anbindung der VX1000-Messhardware an das Steuergerät erfolgt über einen POD (Plug-On Device). Je nach verfügbarer Schnittstelle des Mikrocontrollers kommt der serielle POD oder der HSSL POD zum Einsatz. Das verwendete Weitbereichs-Netzteil ist galvanisch getrennt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42519130)