Suchen

Leistungsschub Schnelle Cortex-M4/M3-MCUs

| Redakteur: Holger Heller

Firmen zum Thema

NXP bietet mit dem LPC4300 einen Digital Signal Controller (DSC), der mit 204 MHz die höchste Taktfrequenz für einen ARM-Cortex-M4-Prozessor bereitstellt. Der Baustein ist auch der erste asymmetrische Dual-Core DSC mit einem Cortex-M0-Coprozessor. Auch die Leistungsfähigkeit der Cortex-M3-basierten MCUs der LPC1800-Serie wurde erhöht: auf 180 MHz. Der LPC4300 und der LPC1800 wurden parallel entwickelt und daher mit derselben Ultra-Low-Leaking 90-nm-Technologie gefertigt. Sie sind pin- und softwarekompatibel und teilen sich Kernfunktionen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30823080)