Maschinenbau-Schnittstelle

Schnellanschlusstechnik für häufiges Stecken und Ziehen

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: Harting)

Mit der Reihe Han ES Press HMC hat Harting für Maschinen und Anlagen passende Schnittstellen entwickelt, die sich rasch werkzeugfrei installieren lassen und äußerst belastbar sind – halten sie doch mindestens zehntausend Steckzyklen stand.

Han ES Press HMC heißt die Schnellanschlusstechnologie von Harting, der Zusatz HMC steht für High Mating Cycles. Die Kontakteinsätze sind mit einer vorgespannten Käfigzugfeder ausgestattet, die mit einem Betätiger ausgelöst wird. Schiebt man den Betätiger in die Kontaktkammer, springt die Käfigzugfeder in ihre ursprüngliche Position zurück und befestigt das Leiterende. Zum Lösen der Verbindung reicht es, mit einem Schraubendreher in den Betätiger einzutauchen und den Hebel am Übergang zum Isolierkörper anzusetzen. Die Feder gibt dann das Leiterende wieder frei, beispielsweise für die De-Installation oder den Austausch von Komponenten. Die Eignung für hohe Steckzyklen wurde erreicht, indem die Kontakteinsätze in Han Standard-Gehäuse der Baugrößen 6 B bis 24 B eingepasst wurden. Die Standardgehäuse sind bereits in Versionen erhältlich, deren Verriegelungen und Dichtungen für hohe Steckzyklen optimiert sind. Passend dazu werden nun Kontakte und Erdungselemente verwendet, die aufgrund einer speziellen Oberflächenbeschichtung äußerst widerstandsfähig sind gegen Abrieb. Die Reihe Han ES Press hält besonders gut Vibrationen stand. Das liegt am festen Sitz des Leiters durch den konstanten Druck der Käfigzugfeder. Die Installations- bzw. Anschlusszeiten verringern sich im Vergleich zu herkömmlichen Käfigzugfedern, Schraubanschlüssen oder Festverdrahtungstechniken. Die Installationszeit vor Ort sinkt, die schnelle Lösbarkeit erleichtert den Service. Der Anschluss eignet sich besonders für Mess- und Prüftechnik, die häufig an wechselnde Versorgungsquellen angeschlossen wird.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45734064 / Verbindungstechnik)