Rohde & Schwarz: Umfangreiches Angebot an Messtechnik für 5G

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Zum ersten Mal konnte Rohde & Schwarz beim Umsatz die Marke von zwei Milliarden Euro knacken. Der Münchner Technologiekonzern hat sich auf die Zukunftsthemen Kommunikation, Information und Sicherheit fokussiert.

Firmen zum Thema

Der Körperscanner auf Basis von Mirkowellen von Rohde & Schwarz gehört zum Standard bei der Sicherheitskontrolle auf deutschen und internationalen Flughäfen.
Der Körperscanner auf Basis von Mirkowellen von Rohde & Schwarz gehört zum Standard bei der Sicherheitskontrolle auf deutschen und internationalen Flughäfen.
(Bild: Rohde & Schwarz)

Das erste Mal in seiner Geschichte konnte Rohde & Schwarz im Geschäftsjahr 2017/18 (Juli bis Juni) beim Umsatz die Zwei-Milliarden-Marke überschreiten. Mit 2,04 Mrd. Euro lag der Wert mit 6,7% über dem Vorjahr. Es zahlte sich aus, dass Rohde & Schwarz mit den vier strategischen Säulen Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit wichtige Zukunftsmärkte mit hohem Wachstumspotenzial besetzt.

Schwerpunkt bei Rohde & Schwarz ist die Messtechnik: Das Unternehmen bietet unter anderem bei Zukunftsthemen wie 5G ein breites Portfolio an Messgeräten an. Dazu gehören Geräte, um 5G-Signale zu erzeugen und zu analysieren. 5G ist auch technische Grundlage für autonome Fahrzeuge. Die hohen Entwicklungsaufwendungen der Industrie für Fahrerassistenzsysteme und das autonome Fahren spiegeln sich in einer wachsenden Messtechniknachfrage wider. Hier bietet der Konzern mit Testlösungen für V2X, Radar, eCall, Konnektivität und Automobil-Busse schon heute ein breitgefächertes Portfolio an Lösungen.

Körperscanner und Drohnenabwehr

Im Umfeld Aerospace, Verteidigung und Sicherheit sind es vor allem die Körperscanner, die inzwischen den Standard bei der Sicherheitskontrolle auf vielen deutschen und internationalen Flughäfen setzen. Ebenfalls für den Flugverkehr interessant ist die R&S Aronis: Sie erfasst kommerzielle Drohnen und ist Teil des Drohnen-Abwehrsystems GUARDION, eine Kooperation von Rohde & Schwarz mit ESG und Diehl Defence.

Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres hat Rohde & Schwarz seine Beteiligung an der Lancom Systems, dem größten deutschen Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und Behörden, auf 100% ausgebaut. Das Unternehmen bildet zusammen mit der Rohde & Schwarz Cybersecurity den neuen Geschäftsbereich Netzwerke und Cybersicherheit.

(ID:45573115)