Tastköpfe Rohde & Schwarz erweitert Oszilloskop-Angebot

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Seit das Münchner Technologie-Unternehmen Rohde & Schwarz sein RTO auf den Markt gebracht hat, hat sich viel getan: Neue Bandbreiten, Mixed-Signal-Analyse sowie Optionen für Tests an USB-Schnittstellen, CAN-LIN-Bussen oder Audiosignalen. Hinzugekommen sind zwei Tastkopfmodelle.

Firmen zum Thema

Schneller Test an USB: Mit RTO-K21 lassen sich zusammen mit dem RTO Compiance-Tests durchführen
Schneller Test an USB: Mit RTO-K21 lassen sich zusammen mit dem RTO Compiance-Tests durchführen
(Rohde & Schwarz)

Bei massebezogenen Messungen der Signalqualität kommt der aktive Spannungstastkopf R&S RT-ZS60 mit 6 GHz zum Einsatz.. Ob Tests an schnellen Schnittstellen wie DDR-Speichern oder allgemeine Analysen in A&D, Forschung oder elektronischen Konsumgütern. Beim aktiven differentiellen Hochspannungstastkopf R&S RT-ZD01 profitieren Kunden bei Automotive-, Leistungs- oder Medizintechnikanwendungen von seinem umschaltbaren Messbereich, der für optimale Messdynamik mit maximaler Messspannung von 1 kV (eff.) sorgt.

Die USB-Schnittstelle und zuverlässige Testlösungen

Der aktive Spannungstastkopf RT-ZS60 bietet 6 GHz eigenet sich speziell für schnelle Schnittstellen wie bei DDR-Speicherbausteinen
Der aktive Spannungstastkopf RT-ZS60 bietet 6 GHz eigenet sich speziell für schnelle Schnittstellen wie bei DDR-Speicherbausteinen
(Rohde & Schwarz)
Die Zulassung für die Sicherheitsklasse CAT III ermöglicht Messungen bis an die Gebäudeinstallation. Für Messungen an differenziellen Signalen bietet der Tastkopf ein Gleichtaktunterdrückungsverhältnis (Common Mode Rejection Ratio) von -80 dB. Datenaustausch oder Steueraufgaben sind heutzutage ohne USB kaum vorstellbar. Keine andere Schnittstelle hat bei mobilen Endgeräten, elektronischen Konsumgütern und Industrieprodukten so stark Einzug gehalten. Damit steigt bei der Entwicklung und Integration der Bedarf an zuverlässigen, schnellen Testlösungen. Rohde & Schwarz adressiert diesen Bedarf mit der R&S RTO-K21 USB 2.0 Compliance Test Software für sein High-Performance Oszilloskop R&S RTO. Sie bietet Testszenarien für den Test von USB 2.0-Prüflingen in ihrer Funktion als Device, Host oder Hub. Die einzelnen Tests verifizieren beispielsweise die Signalqualität, den Austausch von Datenpaketen, das zeitliche Verhalten zwischen Sender und Empfänger sowie die Empfindlichkeit des Empfängers.

Die seriellen Busse I²S, LJ, RJ und TDM sind unidirektionale Punkt-zu-Punktverbindungen. Sie übertragen digitale Audiodaten zwischen ICs. Damit lassen sich beispielsweise Analog-Digital-Umsetzer und Digital-Analog-Umsetzer an digitale Signalprozessoren (DSP) anbinden. Rohde & Schwarz adressiert die komplexen Anforderungen in der Entwicklung von elektronischen Komponenten mit Audio-Schnittstellen durch seine Option R&S RTO-K5 für das High-Performance-Oszilloskop RTO.

(ID:37441000)