„Relais Selector“: Relais-Suche einfach gemacht

Redakteur: Kristin Rinortner

Im breiten Portfolio von TE war die Suche nach dem passenden Relais ein zeitraubender Prozess, der einen zur Verzweiflung treiben konnte. Nun hat der Anbieter mit dem „Relais Selector“ ein Such-Tool für seine Relais entwickelt. Wir haben uns das näher angesehen.

Firmen zum Thema

Suchhilfe: Der „Relais Selector“ ist eine Suchmaschine, mit der TE die Relais-Suche in seinem breitgefächerten Produktportfolio sehr vereinfacht.
Suchhilfe: Der „Relais Selector“ ist eine Suchmaschine, mit der TE die Relais-Suche in seinem breitgefächerten Produktportfolio sehr vereinfacht.
(Bild: Vogel Business Media)

Die Such-Hilfe „Relais Selector“ ist als einfacher, interaktiver Online-Suchprozess konzipiert. Nach der Eingabe ausgewählter Parameter erhält der Anwender eine Liste mit den besten Optionen und passende Alternativen, die seinen spezifischen Anforderungen entsprechen.

Relais Selector: Die Relais kann man nach sieben Hauptkategorien unterteilt auswählen.
Relais Selector: Die Relais kann man nach sieben Hauptkategorien unterteilt auswählen.
(Bild: VCG)

Es stehen sieben Kategorien in der Suche zur Auswahl: Technik, Kontakte, Strom, Spannung, Art der industriellen Anwendung, Antrieb sowie weitere Eigenschaften wie Temperatur, Isolation und Sockel.

Der Punkt Technik unterteilt sich in Signallast <60 W, Hochfrequenz, Reed-Kontakte, zwangsgeführte Relais und Halbleiterkomponenten (insgesamt 69 Relais in der Übersicht). Bei unserem Test zeigte sich allerdings bei der Detailabfrage, dass nur 5 Kleinlast-, 2 HF-, 2 Reed-, 6 zwangsgeführte und 6 Halbleiterrelais gefunden wurden.

Die Kontakte werden nach der Polzahl (1; 2; 3; 4; 5; >=6) und der Kontaktanordung (Form A, B und C) sortiert, in der Summe ebenfalls 69. Auch hier kommt die Gesamtzahl nicht auf die Summe der Einzelkomponenten.

Der Laststrom ist in Wechselstrom (0 bis 2; <=6; <=10; <=20; <=40 und >40 A) und Gleichstrom (0 bis 0,5; <=2; <=10; >10 A) differenziert. Das sind die wichtigen Eckpunkte, aber auch hier stimmen die 69 Gesamtergebnisse nicht mit den viel höheren Detailzahlen überein. Bei der Lastspannung unterscheidet man <=150; <=250; <=400 und >400 V (69 Gesamtergebnisse).

Bei den Applikationen finden sich Luft- und Raumfahrt, Geräte & Haushalt, Automotive, Industrie und Bahntechnik. Also für alle Anwendungen ausreichend bestückt, wie man es beim breit aufgestellten TE-Portfolio erwartet.

Unter dem Punkt Eigenschaften finden sich die Wahlmöglichkeiten Umgebungstemperatur >85°C, Kontaktabstand >=1,5 mm, verstärkte Isolation und Hutschiene. Der Antrieb schließlich unterteilt sich in monostabilen DC-Eingang, Latch und monostabilen AC-Eingang.

Die Handhabung der Suche

Die Handhabung der Suchmaschine gestaltet sich einfach, darum ein Plus für die UX (User Experience). Die Relaisauswahl kann man mit einer beliebigen Kategorie beginnen. Die Suche lässt sich verfeinern, indem man anschließend weitere Kategorien hinzufügt. Umgedreht kann man auch Kategorien entfernen.

Auf der Basis der Eingaben in den gewählten Kategorien gibt das Tool dann eine Ranking-Liste aus. Die empfohlenen Relais lassen sich nach Schaltleistung, Preis, Größe oder einer Kombination aus allem per Klick sortieren.

Ein Beispiel: Wir wählen als erste Auswahlkategorie für unser Relais eine Spannung von <=250 V aus. Hier erhalten wir 67 Ergebnisse (Bild 1), die wir anschließend durch den Strombereich von <=20 A auf 29 eingrenzen (Bild 2). Die Ergebnisse werden uns nun gewichtet nach Leistungsparametern und Preis angezeigt (Bild 3). Über die Sortierattribute Preis bzw. Eigenschaften (Höhe, Breite, Spulenleistung etc.) lässt sich noch einmal die Auswahl verändern (Bild 4).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Durch einen Klick auf das Produkt lassen sich letztendlich Details wie das Datenblatt, technische Eigenschaften, Preis und Verfügbarkeit (soll auch die Distributoren einschließen) anzeigen (Bild 5). Dabei stehen Live Chat, E-mail- oder Anruf-Option „griffbereit“ zur Verfügung. Eine sofortige Bestelloption ist gegeben und in ihrer Anmutung etwas Amazon nachempfunden (Warenkorb, andere kauften auch...).

Als registrierter Nutzer kann man sich eine individuelle (Excel)-Liste erstellen, die gespeichert wird. Für „Power-Shopper“ sicher eine nützliche Sache.

Will man sich nur allgemein informieren, kann man das über die „Tech Insights“ machen. Hier finden sich ein Glossar zu wichtigen Relais-Begriffen, Applikationsbeispiele und ein „Referenz-Guide Industrie“, der im Prinzip ein Katalog ist. Wer sich doch lieber direkt beraten lassen möchte, für den gibt es auch an dieser Stelle einen Live-Chat, E-mail- und Anruf-Option.

Unser Fazit: Insgesamt wirkt die Suchhilfe sehr übersichtlich und gut durchdacht. Sie ist einfach zu bedienen und bietet hilfreiche Zusatzfunktionen sowie einen guten Service-Ansatz, um bei Problemen schnell und unkompliziert Hilfe zu bieten.

Für den Kunden ist schon allein die Tatsache Gold wert, dass er jetzt nicht mehr alle Produktkategorien durchforsten muss, um ein geeignetes Produkt zu finden. Wenn die Suche und anschließende Bestellung so funktioniert, wie man es von Amazon gewohnt ist, hat TE damit ein Benchmark hinsichtlich Digitalisierung und Nutzererfahrung gesetzt.

Sucht man das Tool im WWW wie auch auf der Homepage von TE, wird man leider (noch) nicht fündig. Schade. Als Browser werden Edge, Chrome und Firefox unterstützt.

(ID:47022196)