Finepower Reiko Winkler ist neuer Geschäftsführer

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Seit dem 1. August dieses Jahres ist Reiko Winkler Geschäftsführer der Finepower GmbH. Innerhalb der Geschäftsführung wird er sich vordringlich um die strategische Ausrichtung sowie die Umsetzung einer nachhaltigen Wachstumsstrategie des Unternehmens kümmern.

Firmen zum Thema

Das Finepower-Management (von links): Reiko Winkler, Reiner Nowitzki, Dieter Bundfuß, Peter Lutter, Frank Döring.
Das Finepower-Management (von links): Reiko Winkler, Reiner Nowitzki, Dieter Bundfuß, Peter Lutter, Frank Döring.
(Bild: Finepower)

Der diplomierte Elektroingenieur und Betriebswirt Reiko Winkler kann auf über 20 Jahre Erfahrung im technischen Vertrieb von Elektronikkomponenten zurückgreifen. Bereits seit 2011 trägt ist er maßgeblich zur Entwicklung des inzwischen international tätigen Anbieters von Leistungselektronik bei. Zunächst als Key Account Manager und seit 2018 als Vertriebsleiter. Unterstützt wird Reiko Winkler in seinem aktuellen Tätigkeitsfeld von Stephanie Mahrenholz, der Leiterin Operations und Finanzen, sowie dem Entwicklungsleiter Reiner Nowitzki.

„Wir werden auch weiterhin unsere Kunden bei der effizienten Gestaltung Ihrer Entwicklungsprozesse unterstützen und ihnen damit einen klaren Vorsprung am Markt schaffen!“ so die Geschäftsführung übereinstimmend.

Seit ihrer Gründung vor zwanzig Jahren hat sich Finepower erfolgreich im Markt der Leistungselektronik etabliert. Aus dem kleinen Team um vier Gründungsmitglieder ist inzwischen ein weltweit tätiger Distributor und Entwicklungsdienstleister geworden. Neben vielen Industrieunternehmen wissen vor allem auch namhafte Zulieferer und OEMs der Automobilbranche das Knowhow des Leistungselektronikspezialisten zu schätzen.

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Zu Finepower

(ID:47610564)