Suchen

Reihenklemmen werkzeuglos anschließen

Redakteur: Margit Kuther

Speziell für den Netzanschluss von Maschinen und Anlagen hat WAGO die Reihenklemmen TOPJOB S mit der intuitiven Hebelanschlusstechnik entwickelt.

Firmen zum Thema

Klemmen TOPJOB S von WAGO: werkzeuglos anschließen
Klemmen TOPJOB S von WAGO: werkzeuglos anschließen
(Bild: WAGO)

Das bestehende Reihenklemmenprogramm mit Hebel in den Nennquerschnitten 2,5 mm², 6 mm² und 16 mm² wird erweitert um die Größe mit dem Nennquerschnitt 10 mm². Die Klemmen sind als 2- und 3-Leiter-Ausführungen verfügbar. Für den externen Anschluss haben die Reihenklemmen zum Öffnen der Klemmstelle einen Hebel. Für die interne Anschlussseite stehen wahlweise Drücker oder Betätigungsöffnungen bereit.

Der Vorteil der Hebeltechnik liegt im Handling. Die Betätigung der Klemme erfolgt, indem der Hebel per Hand betätigt wird. Es gibt nur zwei Positionen: die Klemmstelle ist entweder geöffnet oder geschlossen. Nach dem Öffnen bleibt der Hebel in der Position stehen, der Anwender hat die Hände frei zum Verdrahten, was das Anschließen schwer biegsamer Leiter erleichtert. Alternativ sind durch die Push-in CAGE CLAMP-Anschlusstechnik ein-, mehrdrähtige und feindrähtige Leiter mit Aderendhülsen auch direkt steckbar.

(ID:45907363)