Motorsteuerung mit feldorientierter Regelung

Realisierung geräuscharmer, sensorlose FOC aus dem Stand

Toshiba Whitepaper Cover Logo links

Lesen Sie mehr über Hard-/Software-Techniken für die feldorientierte Motorsteuerung, die diese Herausforderungen bewältigen und zu Energieeinsparungen und leiseren Antrieben beitragen.

Feldorientierte Regelung (FOC; Field Oriented Control) ist das Mittel der Wahl, wenn es um die Optimierung des Drehmoments bei bürstenlosen DC-Motoren oder anderen Permanentmagnet-Synchronmotoren (PMSM) geht. Sie reduziert mechanische Beanspruchungen und Lärm. Die sensorlose Ansteuerung solcher Motoren stellt jedoch eine Herausforderung dar, insbesondere bei niedrigen Drehzahlen.

Herkömmliche, sensorlose FOC- Techniken verursachen in diesem Bereich oft zusätzliche Vibrationen, Störgeräusche und elektromagnetischen Störungen (EMI). Die von Toshiba entwickelte Methode der symmetrischen PWM-Trägersignalen minimiert Vibrationen und Störgeräusche auch bei niedrigen Drehzahlen. Die Mikrocontroller der Serie M3H und M4K von Toshiba eignen sich hervorragend für diese Technik, da sie bei der Generierung der PWM-Signale unterschiedliche Trägersignale für die verschiedenen Motorphasen verwenden können. Zusammen mit dem integrierten Coprozessor für FOC-Berechnungen steht damit eine außergewöhnlich leistungsstarke Lösung für fortschrittliche Motorantriebe zur Verfügung.

Das Whitepaper umfasst:

  • Kurze Einführung in die feldorientierte Regelung (FOC)
  • Verschiedene Optionen zur Bestimmung der Rotorposition
  • Herausforderungen der sensorlosen FOC bei niedriger Drehzahl
  • Lösungsansätze zur Bestimmung der Rotorposition bei niedrigen Drehzahlen
  • Die von Toshiba entwickelte Methode mit symmetrische PWM-Trägersignalen
  • Hardware-Unterstützung

Anbieter des Whitepapers

Toshiba Electronics (UK) Ltd

Riverside Way
GU15 3YA Camberley
England

Toshiba Whitepaper Cover Logo links

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung