Suchen

Der Weltraum, unendliche Weiten Raumsonde Voyager erreicht Grenze des Sonnensystems

Redakteur: Peter Koller

Ein Ereignis für die Geschichtsbücher: Als erstes von Menschen geschaffenes Objekt hat die 1977 gestartete Raumsonde Voyager den Rand unseres Sonnensystems erreicht.

Firmen zum Thema

An der Grenze: Voyager wird in kürze das Sonnensystem verlassen
An der Grenze: Voyager wird in kürze das Sonnensystem verlassen
(Fotos: JPL/NASA)

Laut einer Mitteilung der NASA zeigen die Daten von Messgeräten an Bord der Voyager seit Anfang Mai einen rapiden Anstieg an kosmischer Strahlung sowie einen korrespondierenden Rückgang der von der Sonne ausgestoßenen geladenen Partikel.

Voyager-Wissenschaftler Ed Stone vom California Institute of Technology in Pasadena: "Die jüngsten Daten zeigen, dass wir eine Region vorstoßen, wo sich die Verhältnisse schnell verändern. Das Ganze ist sehr aufregend, wir nähern uns eindeutig dem Rand des Sonnensystems.

Aufgedeckt: Was an Elektronik in Voyager steckt

Wann genau die Sonde das Sonnensystem verlassen wird, ist noch unklar - es gibt eine Vergleichswerte. Voyager hat seit seinem Start 1977 rund 17,8 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Die Funksignale der Sonde brauchen inzwischen 16 Stunden und 38 Minuten, bis sie die Erde erreichen.

Voyager ist ein Wunderwerk der Technik und der Präzision: Die Sonde besteht aus fünf Millionen Einzelteilen und obwohl sie sich mit einer Geschwindigkeit von 61.150 km/h fortbewegt, sind ihre Trudelbewegungen 30 mal langsamer als der Stundezeiger einer Armbanduhr.

Voyager wird von thermoelektrischen Generatoren angetrieben, die die Zerfallswärme von Uran in Strom umwandeln. Die NASA rechnet damit, dass Voyager noch bis 2025 Signale senden kann.

Die NASA hat die Sonde auch auf einen möglichen Kontakt mit außerirdischer Intelligenz vorbereitet. An Bord sind eine Schallplatte mit Tondokumenten von der Erde sowie ein goldbeschichtete Plakette mit piktografischen Informationen über die Erde und die Menschheit. (Siehe Bildergalerie)

(ID:34198740)