Raspberry Pi Baubox Raspberry-Pi-Experimente für Kids

Autor: Margit Kuther

Technik spielend lernen mit Raspberry Pi: Etwa ein Discolicht entwerfen, Knete als Gamepad nutzen, Programmieren mit Scratch – “Die große Baubox“ von Franzis bietet spannende Experimente für Kinder und Jugendliche.

Firma zum Thema

Raspberry Pi für Kids: Das Experimentierset von Franzis
Raspberry Pi für Kids: Das Experimentierset von Franzis
(Bild: Margit Kuther)

Steuern, messen, testen – zahlreiche Elektronikprojekte ermöglicht Raspberry Pi über seine Ein-/Ausgabeanschlüsse GPIO (General-Purpose Input/Output).

“Die große Baubox. Raspberry Pi für Kids„ von Franzis macht sich diese Stiftleiste des Raspberry Pi zunutze, um Kinder und Jugendliche mittels spannender, leicht nachverfolgbarer Projekte in Stromfluss, Spannung, Widerstände, LED-Steuerung, etc. einzuführen. Nebenbei lernen die Kids auch noch Programmieren mit Scratch.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 17 Bildern

Die Raspberry-Pi-Baubox (rd. 50 Euro) bietet alles, was für die Experimente erforderlich ist. Dazu zählen ein ausführliches, leicht verständliches Handbuch mit detaillierten Anleitungen, eine DVD mit einem speziellen Raspian-basierenden Betriebssystem für den Raspberry Pi, das bereits die Programmiersprache Scratch enthält, und zwar in der deutschen Variante. Zudem ist Pi-Scratch installiert, eine Erweiterung, mit der Scratch Elektronik steuern kann.

Das Paket beinhaltet zudem zwei Steckbretter zum schnellen Aufbau von elektronischen Schaltungen, verschiedenfarbige LEDs, Widerstände, Schaltdraht, Verbindungskabel, Krokodilklemmen und leitfähige Knete als Taster.

Diese Raspberry-Pi-Modelle sind geeignet

Das Paket kommt ohne Raspberry Pi. Die Mini-PC-Platine müssen Sie beisteuern. Allerdings können Sie nicht jedes der sechs Raspberry-Pi-Modelle verwenden.

Die Experimentierbox von Franzis setzt einen Raspberry Pi mit der von 26 auf 40-Pins erweiterten Steckerleiste voraus, also die Single-Core-Varianten Raspberry Pi A+ oder B+ oder den leistungsstarken Raspberry Pi 2 B mit Quad-Core-CPU von Broadcom. Sie müssen einen Raspberry Pi kaufen und wollen sich über die Unterschiede informieren? Auskunft gibt der Beitrag: Alle Raspberry-Pi-Modelle im Überblick.

So bereiten Sie den Raspberry Pi für die Experimente vor

Die Mini-PC-Platine Raspberry Pi kommt ohne Tastatur/Maus und Bildschirm. Auch das Betriebssystem für den Raspberry Pi muss extra auf einer Speicherkarte installiert werden.

All dies hört sich kompliziert an, ist im Handbuch zum Experimentierset aber so detailliert und leicht nachvollziebar beschrieben, dass auch Jugendliche die Hardware problemlos anschließen und das Betriebssystem installieren können. Kinder werden hierzu aber Unterstützung benötigen.

Das Betriebssystem auf der Speicherkarte installieren

Das Handbuch zum Technik-Experimentierset “Große Baubox. Raspberry Pi für Kids“ beinhaltet hilfreiche Tipps: So wird etwa auf das kostenlose Formatierungstool SDformatter hingewiesen, das von bereits beschriebenen Speicherkarten den kompletten Speicher wieder zur Verfügung stellt.

Für die Übertragung des auf das Experimentierset abgestimmte Raspberry-Pi-Betriebssystems bietet die beiliegende DVD das “USB Image Tool„ an. Schritt-für-Schritt beschreibt das Handbuch zum Experimentierset, wie das Image auf die Speicherkarte übertragen wird und der Raspberry Pi gestartet wird. Raspberry Pi hat nämlich keinen Ein/Ausschalter. Die Platine bootet, wenn der Stromanschluss gesteckt wird.

Während des Bootens sieht man Linux-Kommandos, dann den Bildschirm, wie man ihn für die Experimente benötigt: Die Scratch-Oberfläche startet automatisch. Nun kann das erste Experiment starten. Eine LED auf dem Steckbrett wird via GPIO-Pins des Raspberry Pi zum Leuchten gebraucht.

Elektronik spielerisch erklärt

Das Franzis-Experimentierset Raspberry Pi beschreibt nicht nur, wie LEDs, Widerstände, Verbindungskabel und Klemmen anzubringen sind. Erläutert wird etwa, wie ein Steckbrett funktioniert, was ein Widerstand ist, wie LEDs funktionieren und wie sie in einem Schaltplan dargestellt werden.

Kinder und Jugendliche erfahren zudem über verschiedenste Experimente, welche vielfältigen Möglichkeiten eine GPIO-Stiftleiste wie die des Raspberry Pi bieten kann.

Programmierung mittels Scratch lernen

Neben der Elektronik widmet sich das Handbuch auch ausführlich der Programmiersprache Scratch. Sie zeigt anschaulich verschiedenste Beispiele und animiert dazu, eigene Programme zu erstellen.

Experimente im Überblick

Die Experimente in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bauen aufeinander auf. Der Autor weist in jedem Kapitel darauf hin, welche Erklärungen und Vorgehensweisen sich der Nutzer merken muss, um die Folgekapitel meistern zu können.

Ist das Buch durchgearbeitet, hat der Nutzer etwa LEDs zum Blinken gebraucht, Elektronik mittels Knetkontakten gesteuert, eine Ampel, einen LED-Würfel, ein Discolicht mit RGB-LEDs und Lichtsteuerpult aus Knete realisiert und ein Scatch-Spiel programmiert, das via Gamepad aus Knete gesteuert wird.

(ID:43712393)

Über den Autor

 Margit Kuther

Margit Kuther

Redakteur, ELEKTRONIKPRAXIS - Wissen. Impulse. Kontakte.