Suchen

emPC-A/RPI Raspberry Pi als CAN-Gateway und Datenlogger

| Redakteur: Margit Kuther

Das Raspberry Pi basierende Gateway-System emPC-A/RPI von Janz Tec wird ab sofort im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.

Firmen zum Thema

Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.
Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.
(Bild: Bild: Janz Tec)

Der emPC-A/RPI basiert auf dem Raspberry Pi 2 B und bietet Kunden ein kostengünstiges, flexibel einsetzbares Gateway-System, z.B. für Industrie-4.0-Anwendungen.

Das System bietet eine industrietaugliche Ausstattung, so ist CPU-Modul um ein Netzteil ergänzt, das einen Anschluss über 24 V ermöglicht und hat die EMV-Prüfungen erfolgreich durchlaufen.

Das neue, mitgelieferte Bundle aus CAN-Anwendungen enthält Programme für den Fernzugriff auf CAN-/CANopen-Netzwerke und zur Entwicklung von eigenen CAN- und CANopen-Applikationen.

CiA 309 TCP/IP CANopen Gateway

Das CiA 309 Gateway erlaubt den Zugriff auf CANopen Netzwerke über eine Netzwerkverbindung. Das Gateway kann dabei auch als CANopen Master agieren und somit neben den Standard-Diensten wie SDO und PDO auch NMT-Kommandos senden. Die Knotennummer ist bei Programmstart einstellbar.

Das Gateway stellt einen TCP-Server auf einem konfigurierbaren Port bereit, mit dem sich TCP Clients verbinden können. Die Kommunikation erfolgt über ASCII-Zeichen. Die Software wird in einer kostenlosen Demoversion auf jedem Gerät mit ausgeliefert. Sie enthält alle Funktionen der Vollversion und ist lediglich in seiner Laufzeit beschränkt.

CANopen Master-/Slave-Beispiele

Vorkompilierte Beispiele zur Evaluation von CANopen-Anwendungen sind ebenfalls im Lieferumfang des emPC-A/RPI integriert. Die Beispiele implementieren das CiA 401 Profil für generische I/O-Module.

Sie ermöglichen auf einfache Art Test und Implementierung von SDO, Node Guarding, Heartbeat, PDO und EMCY Diensten. Die Beispiele nutzen dabei die SocketCAN-Schnittstelle des emPC A/RPI.

emPC-A/RPI als Datenlogger oder CAN-Gateway

horch ist eine Anwendung zur Wandlung von CAN-Layer2-Nachrichten in Textform. Das Open-Source-Tool ermöglicht zum einen die Anzeige und Aufzeichnung von CAN-Nachrichten auf einem emPC-A/RPI.

Darüber hinaus kann horch auch als Server arbeiten, der über TCP/IP CAN-Layer2-Nachrichten an einen Client transportiert. Mit horch lässt sich der emPC-A/RPI somit sehr einfach als Datenlogger, zur Fehlersuche oder als CAN-Gateway nutzen.

Weitere technische Details zum emPC-A/RPI finden Interessenten auf der Site von Janz Tec. Informationen zum Kooperationspartner emtas, Anbieter von EnergyBus-, EtherCAT-, J1939- und CANopen-Protokollstacks und Tools, finden Sie über diesen Link.

(ID:44089497)