Newcomer Raspberry Pi A+ Raspberry Pi A+, neue Industrievariante für unter 20 Euro

Redakteur: Margit Kuther

Raspberry Pi A+, noch kleiner und energieeffizienter aber so leistungsstark wie die Modelle B, B+ und A mit 40-Pin-HAT-GPIO für Industriesteuerungen, Remote-Monitore und Multimedia.

Anbieter zum Thema

(Bild: RS Components)

Die Mini PC-Platine gibt es jetzt in vier Varianten: Brandaktuell ist das Industriemodell A+, auf der electronica zu sehen am Stand von Farnell element14 (A5, 558) und RS Components (A4, 246).

TIPP für electronica-Besucher: Eben Upton von der Raspberry Pi Foundation steht Besuchern am 12. November den ganzen Tag zur Verfügung. Am selben Tag hält er um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr am Stand von RS Components zwei 30-minütige Speaker Sessions.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 39 Bildern

Raspberry Pi A+ ist die abgespeckte Variante des für den industriellen Einsatz konzipierten Raspberry Pi B+ und bietet wie dieser einen erweiterten 40-Pin-GPIO, einen Micro SD Port, um SD-Karten vor Schäden zu schützen, sowie ein nochmals verbessertes Leistungsmanagement, mit dem auch leistungsintensive USB-Geräte über den Raspberry Pi versorgt werden können.

Angetrieben wird der Raspberry Pi Model A+ dabei wie die Modelle A, B und B+ von einer 700MHz Broadcom-BCM2835-CPU mit 256 MB RAM (wie Modell A; die Modelle B und B+ haben 512 MB). Beeindruckend ist der Preis: Gerade mal rund 19 Euro kostet der Winzling.

Raspberry Pi Model A + hat den 40-Pin-GPIO-Anschluss, der mit dem Modell B + eingeführt wurde. Der Anschluss weist die gleichen Pin-out und Befestigungsbohrungen für on Top befestigte Standard-Hardware (HAT) auf, sodass Anwender Zusatzfunktionen schnell und einfach hinzufügen können. Die ersten 26 Pins sind identisch zu den Raspberry-Pi-Modellen A und B, um eine komplette Rückwärtskompatibilität zu ermöglichen.

Mit einer Größe von 6,6 cm x 5,6 cm, geringerem Gewicht und der gegenüber den Modellen A und B verbesserten Power-Architektur des Rasperry Pi B+ für einen geringeren Energieverbrauch können sich Enthusiasten des Raspberry Pi und Anfänger an völlig neuen Projekten versuchen.

Prädestiniert für Embedded-Anwendungen

Durch die kleineren Board-Abmessungen von 65 mm x 56 mm, im Vergleich zu 86 mm x 56 mm für des Modell B+, ist das neue Modell A+ besser für Embedded-Anwendungen geeignet. Der geringere Energieverbrauch ist ideal für batteriebetriebene Lösungen.

Während das Modell A+ zahlreiche aus dem Modell B+ abgeleitete Verbesserungen mitbringt, bietet das economical feature set aus 256 MB RAM und einem einzigen USB-Anschluss eine ausreichende Ausstattung für zahlreiche Projekte im Industrie- oder Consumerbereich.

TIPP: element14 präsentiert ein Video zumRaspberry Pi A+.

Technische Merkmale:

  • 700MHz Broadcom BCM2835 CPU mit 256MB RAM
  • erweiterter 40-Pin-GPIO
  • Der Footprint des Boards ist komplett HAT-kompatibel
  • 1 x USB-2-Port
  • 4-poliger Stereo-Output und Composite Video Port
  • 1 x HDMI
  • CSI-Port zur Verbindung mit der Raspberry-Pi-Kamera
  • DSI-Port zur Verbindung mit dem Raspberry-Pi-Touchscreen-Display
  • Micro SD Port für das Betriebssystem und zum Speichern von Daten
  • Micro USB Stromversorgung

//MK

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43064652)