Suchen

Emerson Network Power Randy MacCleary ist neuer Liebert-Geschäftsführer

| Redakteur: Kristin Rinortner

Der seit 1980 im Unternehmen tätige Randy MacCleary wird künftig die strategischen Geschäfte von Emerson Network Power in Europa lenken. Er will sich auf den Ausbau von Partnerschaften und die USV- und Klimatisierungslösung des Unternehmens konzentrieren.

Firmen zum Thema

Randy MacCleary: Will das Unternehmen nachhaltig stärken und Partnerschaften ausbauen
Randy MacCleary: Will das Unternehmen nachhaltig stärken und Partnerschaften ausbauen
( Archiv: Vogel Business Media )

Emerson Network Power hat Randy MacCleary (61) zum neuen Liebert-Geschäftsführer für die Region EMEA berufen. Als neuer Geschäftsführer will MacCleary die Position des Unternehmens als führender Anbieter von „Business Critical Continuity“ stärken und den Stand im IT-Markt nachhaltig festigen. Gleichzeitig soll der Wert der „Adaptive Architecture“, der USV- und Klimatisierungs-Lösung des Unternehmens, ausgebaut werden. Der Bereich steht neben hoher Sicherheit für Rechenzentren und der Reduktion von CO2-Emissionen auch für erhebliche Energiekosten-Einsparungen.

In Europa will sich der neue Geschäftsführer auf den Auf- und Ausbau von Partnerschaften mit internationalen Händlern wie beispielsweise IBM, Dell und HP und die Expansion des IT-Channels konzentrieren.

Der Elektrotechnik-Ingenieur studierte an der Ohio University in den USA. Vor seiner Berufung zum Regional Sales Manager und Marketing Manager begann MacCleary seine Laufbahn bei Emerson Network Power als Anwendungstechniker. In seiner letzten Position war er bereits als stellvertretender Geschäftsführer tätig.

(ID:243317)