Quantencomputer

Quantencomputer basieren auf quantenmechanischen Gesetzten, wie  dem Superpositionsprinzip und der Quantenverschränkung. Durch die Ausnutzung dieser Effekte, sollen sie bestimmte Probleme der Informatik, wie die Suche in sehr großen Datenbanken und der Faktorisierung großer Zahlen, viel effizienter lösen als klassische Computer. Bisher wurden Konzepte mit wenigen Qubits realisiert. Bis zu einer kommerziellen Realisierung eines Quantenrechners wird es laut Experten noch fünf bis 10 Jahre dauern.
Fachwissen abonnieren

Immer donnerstags: der ELEKTRONIKPRAXIS Newsletter für Professionals. Lesen Sie die besten Beiträge aus dem Heft incl. Link zur kostenlosen Digitalausgabe; plus: exklusive und beliebte Onlinebeiträge der Woche.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Weitere Beiträge zu Quantencomputing

VW und Google erproben gemeinsam Quantencomputer

VW und Google erproben gemeinsam Quantencomputer

VW und Google haben auf der Technologiekonferenz Web Summit 2017 eine umfassende Forschungszusammenarbeit im Bereich Quantencomputing bekanntgegeben. Beide Unternehmen erproben künftig gemeinsam die Nutzung von Quantenrechnern. Sie wollen damit ihr Spezialwissen ausbauen und anwendungsnah forschen. lesen

Supraleitender Quantensimulator könnte komplizierte biologische Prozesse abbilden

Supraleitender Quantensimulator könnte komplizierte biologische Prozesse abbilden

Wirbelstürme, Verkehrsstaus, die demographische Entwicklung: Will man die Wirkung solcher Ereignisse vorhersagen, leisten Computersimulationen wichtige Dienste. Viele Prozesse sind allerdings so kompliziert, dass herkömmliche Computer bei der Berechnung versagen. Hier setzen Forscher große Hoffnungen in Quantensimulatoren. lesen

Microsoft kündigt Programmiersprache für Quantencomputer an

Microsoft kündigt Programmiersprache für Quantencomputer an

Quantencomputer gelten als ein zukunftsträchtiges Thema in der Forschung. Doch die meisten Bemühungen konzentrieren sich noch darauf, eine entsprechende funktionierende Hardware zu entwickeln. Microsoft denkt bereits einen Schritt weiter. lesen

Auf dem Weg zum Quanten-Internet

Auf dem Weg zum Quanten-Internet

Physikern der Universität Basel ist es gelungen, Photonen in einem Atomgas zu speichern und wieder auszulesen, ohne dass sich ihre quantenmechanischen Eigenschaften zu stark verändert haben. Die Speichertechnik ist einfach und schnell und könnte in einem zukünftigen Quanten-Internet Verwendung finden. lesen

Wie Quantencomputer chemische Reaktionsprozesse revolutionieren

Rechner der Zukunft

Wie Quantencomputer chemische Reaktionsprozesse revolutionieren

Wissenschaft und Computerindustrie setzen große Hoffnungen auf Quantencomputer, mögliche Anwendungen beschreiben sie aber meist nur vage. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen Wissenschaftler der ETH Zürich nun, was künftige Quantencomputer tatsächlich zu leisten vermögen. lesen

Infineon entwickelt Kryptographiechip zum Schutz vor Quantencomputern

Post-Quantum-Cryptography

Infineon entwickelt Kryptographiechip zum Schutz vor Quantencomputern

Quantencomputer besitzen aufgrund ihrer immensen Rechenleistung das Potenzial, allein durch Brute Force verschiedene aktuell verwendete Verschlüsselungsalgorithmen zu knacken. Um vor zukünftigen Attacken durch Quantencomputer sicher zu sein, präsentiert Infineon erstmals einen Sicherheitschip für Post-Quantum-Cryptography (PQC). lesen

IBM entwickelt bis dato leistungsstärkste Quantenprozessoren

Neue Stufe des Supercomputing

IBM entwickelt bis dato leistungsstärkste Quantenprozessoren

IBM hat die Entwicklung und den erfolgreichen Test der bislang leistungsstärksten universellen Quantenprozessoren des Unternehmens angekündigt. Einer der beiden Prototypen wird den Kern der ersten kommerziellen IBM Q Systeme bilden, die in naher Zukunft einigen frühen Nutzern zur Verfügung gestellt werden sollen. lesen

Nano-Kühlschrank hält Quantencomputer kalt

Kühlung

Nano-Kühlschrank hält Quantencomputer kalt

Eine Kühlanlage, speziell für die hitzeempfindlichen Quantenbits eines Supercomputers, haben Forscher der finnischen Aalto University entwickelt. Diese ermöglicht komplexere rechenintensivere Systeme mit weniger Hitzeproblemen. lesen

Milliardenförderung für die Quantenwissenschaften

Supercomputer

Milliardenförderung für die Quantenwissenschaften

Weltweit erreichen die Quanten­wissenschaften einen immer höheren technologischen Reifegrad. Um in diesem spannenden Forschungsgebiet weiterhin eine Vorreiterrolle einzunehmen, arbeiten die RWTH Aachen, die TU Delft und das Forschungszentrum Jülich gemeinsam an skalierbaren Quantentechnologien. lesen

IBM entwickelt ersten universell einsetzbaren Quantencomputer

Superrechner

IBM entwickelt ersten universell einsetzbaren Quantencomputer

Der IT-Konzern hat einen Entwicklungsplan für einen kommerziellen Quantenrechner namens „IBM Q“ vorgelegt. Darüber hinaus will IBM bis zur Jahresmitte Programmierschnittstellen veröffentlichen, die es erlauben, herkömmliche IT-Systeme mit Quantencomputern zu verbinden. lesen

Wie lassen sich mehrere Hundert Qubits kontrollieren?

Quantencomputer

Wie lassen sich mehrere Hundert Qubits kontrollieren?

Um Systeme mit mehreren Hundert Qubits zu ermöglichen, werden neue Technologien benötigt, etwa um die Qubits präzise zu steuern. An dem Vorhaben beteiligt sind das Forschungszentrum Jülich, die RWTH Aachen und das Karlsruher Institut für Technologie. lesen

Erster quantenphotonischer Schaltkreis mit elektrischer Lichtquelle

Optische Quantenrechner

Erster quantenphotonischer Schaltkreis mit elektrischer Lichtquelle

Einem Forschungsteam unter Führung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und des Karlsruher Instituts für Technologie ist es erstmals gelungen, einen vollständigen quantenoptischen Aufbau auf einem Chip zu platzieren. Damit ist eine Voraussetzung erfüllt, um photonische Schaltkreise für optische Quantencomputer nutzbar machen zu können. lesen

Licht soll Quantenrechner antreiben – Quantenlogik mit Photonen

Quantencomputer

Licht soll Quantenrechner antreiben – Quantenlogik mit Photonen

Auch wenn die Kämpfe der Jedi und Sith mit ihren Laser-Schwertern in der Star-Wars-Saga etwas anderes suggerieren: Lichtstrahlen spüren einander nicht. Damit sie sich bei der Verarbeitung von Quanteninformation dennoch gegenseitig schalten können, haben Forscher nun ein universelles Quantengatter entwickelt. lesen

IBM präsentiert den ersten Quantenrechner für jedermann

Quantencomputer in der Cloud

IBM präsentiert den ersten Quantenrechner für jedermann

Bislang hatten nur wenige Forscher und Entwickler Zugriff auf Quanten-Computer. Mit Intels neuem Projekt Quantum Experience ändert sich das. Dank Cloud- und App-Support kann nun jeder per Computer oder Tablet mit Qubits arbeiten. lesen