Applikationsprozessoren

Quadcore-Baustein von Samsung macht Smartphones und Tablets schneller und effizienter

| Redakteur: Holger Heller

Exynos 4 Quad von Samsung
Bildergalerie: 1 Bild
Exynos 4 Quad von Samsung (Samsung Electronics)

Auf Basis von ARMs Cortex-A9 Quadcore CPU wird Samsungs neuer Applikationsprozessor in High-k Metal Gate (HKMG) Low-Power-Prozesstechnologie gefertigt. 1,4 GHz Taktfrequenz und stromsparender Betrieb sollen Smartphones und Tablets noch leistungseffizienter machen.

Gegenüber dem Vorgängermodell Exynos 4 Dual in 45-nm-Technologie erreicht der neue Quadcore-Applikationsprozessor in 32-nm-Prozesstechnik die doppelte Verarbeitungsleistung bei 20% niedrigeren Stromkosten. Multicore-Processing erzielt eine höhere Performance und ermöglicht Anwendern, mehr Aufgaben in kürzerer Zeit zu erledigen. So kann z.B. ein Streaming Video auf einem Core laufen, während die anderen Rechenkerne im Hintergrund Applikationen aktualisieren, mit dem Internet verbunden sind und gleichzeitig das Gerät auf Viren überprüfen.

Die Parallelverarbeitung und die Aufteilung von Aufgaben unter den vier Cores macht den Exynos 4 Quad für arbeitsintensive Applikationen wie 3D-Spiele, Videobearbeitung und rechenintensive Simulationen tauglich. Für eine bessere Leistungseffizienz hat Samsung eine Hot-Plug-Funktion implementiert, die das Ein- und Ausschalten jedes Cores sowie DVFS (Dynamic Voltage and Frequency Scaling) pro Core unterstützt. DVFS reduziert den Energieverbrauch, indem bei sich ändernden Rechenlasten unterschiedliche Spannungspegel und Frequenzwerte genutzt werden.

Schnittstelle für Bildsignalprozessoren mit integriert

Mit identischen Formfaktoren (12 mm x 12 mm x 1,37 mm) ist der Exynos 4 Quad pinkompatibel zum Exynos 4 Dual in 32-nm-Prozesstechnologie. Dies erlaubt Entwicklern von Mobilgeräten ohne Zusatzkosten oder Entwicklungsaufwand den sofortigen Einsatz der neuen Lösung.

Der neue Prozessor enthält einen Full-HD Video-Hardware Codec (30 Bilder/s) für hochauflösende 1080p-Video-Aufzeichnung und Wiedergabe. Außerdem ist eine Embedded-Bildsignalprozessorschnittstelle für Kamerafunktionen und eine HDMI-1.4-Schnittstelle zur Übertragung von HD-Multimediainhalten integriert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 30585300 / Mikrocontroller & Prozessoren)