Prototypen-Scheinwerfer mit über 1000 einzeln ansteuerbaren Pixeln

| Redakteur: Hendrik Härter

Dank der Matrix-LED lassen sich bestimmte Bereich ausblenden, so dass beispielsweise der Gegenverkehr nicht geblendet wird.
Dank der Matrix-LED lassen sich bestimmte Bereich ausblenden, so dass beispielsweise der Gegenverkehr nicht geblendet wird. (Bild: Osram)

Dank einer hybriden LED ist es möglich, nur die Lichtpunkte leuchten zu lassen, die benötigt werden. Der LED-Prototyp besteht aus 1000 einzeln ansteuerbaren Pixeln.

Der von Osram Opto Semiconductors entwickelte Prototyp der Eviyos ist die nach eigenen Angaben weltweit erste Hybrid-LED. Bei Gegenverkehr werden die entsprechenden Leuchtpunkte automatisch abgeschaltet, damit der Fahrer des entgegenkommenden Autos nicht geblendet wird.Die Eviyos basiert auf dem im Herbst 2016 abgeschlossenen Forschungsprojekt μAFS, an dem verschiedene Partner aus der Industrie unter der Koordination von Osram Opto Semiconductors beteiligt waren. Der Prototyp kombiniert zwei verschiedene Techniken in einem Bauteil: den lichtemittierenden Chip und die Ansteuerelektronik für die einzelnen Pixel.

Erste Produkte ab Frühjahr 2020

Durch diese Verbindung finden die 1024 Pixel der Eviyos inklusive Treiber auf einer Fläche von 4 mm x 4 mm Platz. Die Lichtquelle bietet pro Pixel eine Lichtstärke von 3 lm bei einem Strom von 11 mA. Erste Prototypen demonstrierten mehr als 4,6 lm pro Pixel. Anwender haben die Möglichkeit, die Anzahl der Hybrid-LEDs zu variieren und mit herkömmlichen LEDs zu ergänzen. Je nachdem welche Anforderungen erfüllt werden sollen.

Neben den kompakten Abmessungen betont Osram, dass die präzise Ansteuerung und Dimmbarkeit der einzelnen Pixel sehr energieeffizient sei. Es leuchten immer nur die Lichtpunkte, die gerade benötigt werden. Die offizielle Markteinführung ist Anfang 2020 geplant. Dann soll die Eviyos eine eigene Produktfamilie mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten bilden. Neben intelligenten Scheinwerfern sind andere Einsatzbereiche mit intelligenter Ansteuerung und gezielter Lichtsteuerung denkbar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Lieber Leser! Hier die Antwort von Osram: Es ist in der Tat so, dass die Eviyos-Komponente...  lesen
posted am 20.10.2017 um 11:10 von HHaerter

man muss schon zeimlich dumm sein, zu glauben, dass das ganze manuell abläuft..  lesen
posted am 26.09.2017 um 11:59 von Unregistriert

...zu Weihnachten blinkern die Dinger dann nach Zufallsprinzip... Hübsche Deko!  lesen
posted am 26.09.2017 um 10:44 von Unregistriert

Welcher Fahrer hat Kapazitäten frei, über die Ansteuerung von 1000 verschiedenen Pixeln zu...  lesen
posted am 26.09.2017 um 09:03 von Unregistriert

D.h. unter Vollast könnte der Chip 4700lm abgeben. Mich würde dazu das Kühlkonzept interessieren.  lesen
posted am 26.09.2017 um 07:48 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44912623 / LED & Optoelektronik)