Layerscape

Programmierbare Multistandard-SoC mit 5G-Support

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Die Layerscape SoC-Produktfamilie von NXP bietet flexible und simultane Unterstützung von 5G, Wireless- und Wireline-Systemen auf einer einheitlichen Architektur für Unternehmen-, Heim- und Carrier-Anwendungen.
Die Layerscape SoC-Produktfamilie von NXP bietet flexible und simultane Unterstützung von 5G, Wireless- und Wireline-Systemen auf einer einheitlichen Architektur für Unternehmen-, Heim- und Carrier-Anwendungen. (Bild: NXP)

NXP hat eine Produktfamilie vollständig programmierbarer Multistandard-SoCs für Multi-Access-Technologien vorgestellt, die sich unter anderm zur Weiterentwicklung von 5G eignet. Die Layerscape-Produktfamilie ermöglicht die schnelle Entwicklung von Plattformen der nächsten Generation für skalierbare drahtgebundene und drahtlose Unternehmens- und Carrier-Netze sowie für Home-Gateway-Märkte.

Das erste SoC-Produkt dieser Familie ist der LA1575, der durch die gleichzeitige Realisierung der Standards 802.11ax, 802.11ad und mmWave in ein und demselben SoC-Baustein das Multistandard-Problem löst. Erste Anwendungen werden im Unternehmensumfeld und im oberen Segment der Home-Gateway-Märkte anvisiert.

Der LA1575 integriert voll programmierbare PHY und MAC mit Beschleunigungstechnologien für 5G-, Wireless- und Wireline-Protokolle. Dies ermöglicht, einfach Updates und Änderungen per Software-Upgrades durchzuführen und schnell neue Features hinzuzufügen.

OEMs können ihre Produkte mit dem LA1575 frühzeitig auf den Markt bringen, weil der SoC-Baustein bereits die Vorabversionen der Standards unterstützt. Über Software-Änderungen lassen sich Endprodukte schnell auf den endgültigen Release-Stand bringen und differenzierende Produkteigenschaften realisieren.

Der LA1575 bietet eine ausgewogene Kombination von programmierbaren Beschleunigungsfunktionen und dynamischer Zuordnung von PHY- und MAC-Ressourcen für verschiedene Protokolle in Systemen, welche die Anforderungen von Power-over-Ethernet-Lösungen erfüllen.

Zu den Hauptmerkmalen des QorIQ-Layerscape-SoC zählen:

  • Gleichzeitige Multistandard-Unterstützung für 5G, Wireless (802.11 ac und 802.11ax) und Wireline-Systeme
  • Dynamische PHY- und MAC-Ressourcen-Zuordnung zur Laufzeit für verschiedene Protokolle
  • Schneller Einsatz neuester Standards für mmWave, 802.11ax, 802.11ad und Wireline
  • Vergleichbare Performance und Effizienz wie Hardwired-Lösungen
  • Vollständige Software-Implementierung ermöglicht kundenspezifisch differenzierte Features und Flexibilität
  • Nutzung der umfangreichen Zusammenarbeit mit Drittanbietern sowie der reichhaltigen Bibliothek für Layerscape und 64-Bit ARM-Prozessorkerne
  • Basierend auf neuesten Beschleunigungs- und sicheren Plattform-Technologien, Paket-Offload und Physical Layer-Verarbeitung

Musterstückzahlen sind voraussichtlich ab April 2017 verfügbar. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Herstellers: www.nxp.com.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44542021 / HF und Wireless)