3D-Design-Tool

Profi-Erweiterungen für DesignSpark Mechanical

| Redakteur: Margit Kuther

Designspark Mechanical 2.0: Die 3D-Software erhält optionale Module für Import/Export und Associative Drawing
Designspark Mechanical 2.0: Die 3D-Software erhält optionale Module für Import/Export und Associative Drawing (Bild: RS Components)

Zwei optionale Zusatzmodule für Import/Exportfunktionen und Associative Drawing erweitern die kostenlose 3D-Designsoftware DesignSpark Mechanical von RS Components.

DesignSpark Mechanical ist ein kostenlos herunterladbares 3D-Tool für Solid Modelling (Teilemodellierung) und Assemblierung, das RS Components (RS) zusammen mit SpaceClaim, Lieferant flexibler und erschwinglicher 3D-Modellierungssoftware für Ingenieure, entwickelt hat.

Die neuen optionalen Premium-Module sind kostenpflichtig und können jetzt bei RS bestellt werden, die Basissoftware wird jedoch inklusive Support, neuen Versionen und Updates von RS auf absehbare Zeit für alle Anwender kostenlos bleiben.

DesignSpark Mechanical ist ein Kernelement der Initiative von RS, Ingenieuren Werkzeuge zur schnellen Entwicklung von Prototypen und zur Konzeptentwicklung zur Verfügung zu stellen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das STL-Ausgangsformat, über das der direkte Export von Designs zu 3D-Druckern möglich ist.

DesignSpark Mechanical Exchange

Das erste Premium-Modul ist DesignSpark Mechanical Exchange, das erweiterte Import- und Exportfunktionen bietet und Import, Modifikation und Export weitverbreiteter STEP- und IGES-Fileformate ermöglicht, über die ein vollständiger Austausch von Entwicklungsdaten mit CAD-Tools wie SolidWorks, Catia, ProEngineer und AutoCAD erfolgen kann.

Mit dem Modul können Entwickler DesignSpark Mechanical in eine Produktentwicklungsumgebung integrieren, die über verschiedene Softwareplattformen arbeitet, und damit einen nahtlosen Arbeitsablauf vom Konzept bis zur Produktion erstellen. Dadurch können Unternehmen Entwicklungen an ihre Mechanikabteilung oder an externe Partner zum endgültigen Design und zur Fertigung geben, ohne in kostspielige 3D-CAD-Lizenzen oder Training investieren zu müssen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43462568 / Leiterplatten-Design)