Diesel-Hybrid Produktion des Volvo V60 Plug-in-Hybrid wird verdoppelt

Redakteur: Margit Kuther

Vom ersten Diesel-Hybrid mit Plug-in-Ladetechnik, dem Volvo V60 Plug-in-Hybrid, werden im Werk Torslanda nun 282 Fahrzeuge pro Woche produziert.

Firmen zum Thema

Volvo V60 Plug-in-Hybrid: Diesel-Hybrid mit Plug-in-Ladetechnik
Volvo V60 Plug-in-Hybrid: Diesel-Hybrid mit Plug-in-Ladetechnik
(Bild: Volvo)

Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem weltweit ersten Serienfahrzeug mit Diesel-Hybridantrieb und Plug-in-Ladetechnik wird Volvo die Produktion des Modells V60 Plug-in-Hybrid nahezu verdoppeln.

Im schwedischen Werk Torslanda laufen künftig 282 statt zunächst geplanter 150 Einheiten pro Woche vom Band. Im laufenden Jahr 2013 will Volvo damit insgesamt 7600 Plug-in-Fahrzeuge fertigen, 2014 soll die Produktionskapazität auf 10.000 Einheiten steigen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 18 Bildern

„Wir sind sehr erfreut, dass der Volvo V60 Plug-in-Hybrid so gut ankommt und eine entsprechend hohe Nachfrage generiert. Aber das ist keine Überraschung: Unser Plug-in-Modell ist ein einzigartiges Auto", erklärt Peter Mertens, Vorstand Forschung und Entwicklung der Volvo Car Group. „Da der Plug-in-Hybrid in die konventionelle Produktionslinie aufgenommen wurde, können wir schnell und flexibel auf die steigende Nachfrage reagieren."

CO2-Emissionen von nur 48 g/km

Der Antriebsstrang des Volvo V60 Plug-in-Hybrid besteht aus einem 158 kW (215 PS) starken Common-Rail-Fünfzylinder-Turbodiesel an der Vorderachse und einem Elektromotor mit 50 kW (68 PS), der die Hinterräder antreibt.

Der Fahrer kann per Knopfdruck zwischen den drei Fahrmodi Pure, Power und Hybrid wählen. Im Hybrid-Modus begnügt sich der Volvo V60 Plug-in mit einem Kraftstoffverbrauch von nur 1,8 Liter auf 100 Kilometern, was CO2-Emissionen von 48 Gramm pro Kilometer entspricht.

Bei der Wahl des Pure-Modus fährt das Fahrzeug mit der hochmodernen Lithium-Ionen-Batterie bis zu 50 Kilometer rein elektrisch. Alternativ ermöglicht die Kombination aus Diesel- und Elektromotor dank des Drehmoments von 440 Nm und 200 Nm ein überaus dynamisches Fahrerlebnis.

„Die verschiedenen Fahrmodi machen den Volvo V60 Plug-in-Hybrid zu dem perfekten Fahrzeug für Kunden, die einen geringen CO2-Ausstoß mit maximalem Fahrspaß kombinieren wollen", fügt Peter Mertens zu. Das Fahrzeug ist aus einer engen Kooperation zwischen der Volvo Car Group und dem schwedischen Energiekonzern Vattenfall entstanden: Beide Unternehmen haben die Entwicklung gemeinschaftlich finanziert.

Weitere Volvo-V60-Meldungen auf ELEKTRONIKPRAXIS:

Volvo V60 Plug-in-Hybrid schneidet als bestes Fahrzeug mit Elektromotor ab

(ID:39697660)