EMS productware: Geschäftsführer Herbert Schmid geht

Redakteur: Kristin Rinortner

Herbert Schmid, Mitgründer, ehemaliger Gesellschafter und Geschäftsführer des EMS-Hauses productware hat sich zum 30. Juni 2021 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und seine Geschäftsführertätigkeiten aufgegeben. Die Geschäftsführung bleibt in den Händen des Mitgeschäftsführers Marco Balling.

Firmen zum Thema

Herbert Schmid, productware: Nach 33 Jahren geht der Geschäftsführer in den Ruhestand.
Herbert Schmid, productware: Nach 33 Jahren geht der Geschäftsführer in den Ruhestand.
(Bild: productware)

„Nach einem fast 50-jährigen Arbeitsleben und einer über 33-jährigen Betriebszugehörigkeit zu „meinem Unternehmen“ der productware, das ich seinerzeit im Jahre 1988 mitgegründet habe und auch Gründungsgesellschafter war, sehe ich mein Ausscheiden als Geschäftsführer naturgemäß mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Herbert Schmid.

Natürlich freue er sich auf ein Leben mit mehr privaten Freiheiten, aber er werde die zahlreichen Projekte in einer spannenden Branche sowie die vielen netten, kompetenten Kollegen und Partner vermissen.

Weiterhin als Berater für productware tätig

„Es wird jedoch kein endgültiger Abschied von productware sein, da ich weiterhin noch beratend für das Unternehmen tätig sein werde“, führt Schmid weiter aus.

„Unser Gesellschafter und ich möchten uns recht herzlich bei Herbert Schmid für seinen unermüdlichen Einsatz und die vielen Jahre als Geschäftsführer von productware bedanken. Er hat das Unternehmen gegründet, weiterentwickelt und entscheidend zum Erfolg beigetragen“, erklärt Marco Balling.

„Ich persönlich danke Herrn Schmid für die langjährige gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Möglichkeit, von ihm lernen zu können sowie die vielfältige Unterstützung, die er mir hat zukommen lassen. Dies betrifft zum einen sein umfassendes technisches Wissen, vor allem aber auch seine Werte im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Diese machen productware aus und werden auch in Zukunft unser Handeln bestimmen“, so Balling weiter.

Die Anfänge bei Ziegler und Dolch

Herbert Schmid begann seine Laufbahn im Jahr 1971 bei Ziegler Elektronik und Automatik in Langen. Mitte 1979 übernahm er die Produktionsleitung bei Dolch Logic Instruments. 1988 gründete Herbert Schmid zusammen mit Helmut Wörner die Protronik – Gesellschaft zur Produktion von Elektronischen Geräten mbH, die 1989 in die productware GmbH umfirmiert wurde. Heute ist das Unternehmen als Tochtergesellschaft der Controlware-Gruppe ein etablierter, anerkannter EMS-Dienstleister.

Hohe technische Kompetenz und Qualität

Herbert Schmid hat die Entwicklung von productware maßgeblich geprägt. Es ist ihm gelungen, die productware durch hohe technische Kompetenz, ausgezeichnete Produktqualität und nicht zuletzt durch ihre Zuverlässigkeit in dem sehr hart umkämpften EMS-Markt zu etablieren.

Bis heute ist die productware dabei ihrer Leitlinie treu geblieben, höchste technologische Anforderungen ihrer Kunden mit modernstem Fertigungsequipment, „State of the Art“ und mit gut ausgebildetem und hoch motiviertem Stammpersonal und in stabil ausgeführten Prozessen und Verfahren abzubilden.

„Wir können sehr stolz darauf sein, dass wir uns in diesem Haifischbecken der EMS-Branche erfolgreich behaupten. Es ist eine Bestätigung unseres Tuns und Handelns und zeigt, dass sich auch kleinere mittelständische EMS-Unternehmen gegenüber den „EMS-Größen“ dauerhaft durchsetzen können, wenn sie ihre Kunden jederzeit gut und zuverlässig bedienen. Der Kunde muss sich verstanden fühlen und wissen, dass da immer jemand ist, der sich um seine Belange kümmert, mit allem was dazu gehört“, so Herbert Schmid.

Kontinuität der Geschäftsbeziehungen

Der Schlüssel zum Erfolg liegt laut Herbert Schmid neben der Qualität der Produkte vor allem in der Kontinuität der Geschäftsbeziehungen. Für ihn war es immer ein zentrales Anliegen, langfristige, partnerschaftliche und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit den Kunden zu führen und mit einer soliden und zuverlässigen Arbeit deren Wettbewerbsfähigkeit am Markt sicherzustellen. Viele Kunden und Geschäftspartner begleiten das Unternehmen schon seit der Gründung.

„Mir ist es nicht bange um eine gute und erfolgreiche Zukunft der productware, denn wir haben neben einer leistungsfähigen technischen „State of the Art“-Geräteausstattung auch eine sehr gute und hoch motivierte Belegschaft und mit Herrn Marco Balling, als Geschäftsführer, Frau Zeller und Frau Cafiso, als Prokuristinnen und Herrn Anthis, als Produktionsleiter, eine Führungsmannschaft, die mein vollstes Vertrauen genießt und die productware gut und erfolgreich weiterführen wird“, ergänzt Schmid.

(ID:47498309)