Stromversorgungen

Power Vision jetzt als komplettes System

12.04.2007 | Redakteur: Ines Stotz

Mit der stabilisierten Ausführung des leerlauf- und kurzschlussfesten Power-Vision vervollständigt Block Transformatoren-Elektronik sein Produktspektrum bei den Stromversorgungen und

Mit der stabilisierten Ausführung des leerlauf- und kurzschlussfesten Power-Vision vervollständigt Block Transformatoren-Elektronik sein Produktspektrum bei den Stromversorgungen und bietet je nach Applikation das passende Gerät. Die beiden Produktreihen PV (semistabilisiert) und PVS (stabilisiert) sind in jeweils drei Linien verfügbar: Die Economy-Klasse umfasst kompakte Low-Cost-Geräte mit Standardfeatures, die sich auf die Kernaufgaben der Spannungs- und Stromlieferung konzentrieren. Die Basis-Ausführung verfügt zudem über eine integrierte Kontrolleinheit, mit der sich alle Eckdaten der Stromversorgung abrufen, überwachen und parametrisieren lassen. Die High-End-Variante ist zusätzlich mit einem integrierten Line-Monitor ausgestattet, der das Eingangsnetz für kompromisslose Prozesssicherheit überwacht: Aktuelle Eingangsspannung, für die min/max Grenzwerte konfigurierbar sind, aktuelle Eingangsfrequenz und Drehfeld – das macht zahlreiche Zusatzgeräte verzichtbar. Alle PVS-Typen garantieren eine hochstabile Ausgangsspannung von 24 V, die individuell veränderbar ist und so z.B. Leitungsverluste auf dem Weg zur Verbrauchsstelle kompensiert werden können. Die integrierte Leistungsreserve (Power Boost) fängt kurzzeitige Lastspitzen sicher ab und ermöglicht modellabhängig für 8 s eine bis zu 150-prozentige Last bzw. für 4 s eine bis zu 200-prozentige Last, bevor die Sicherungssysteme aktiviert werden. Die PVS-Reihe kann bei kurzen Leistungsspitzen bis zu 400 Prozent geben – bislang einzigartig auf dem Markt. Zusätzliche Sicherheit bieten die nur 40 mm breiten Redundanzmodule der PV-Serie in zwei Ausführungen: Sie entkoppeln zwei Netzteile voneinander. Sollte eins versagen, gewährleistet das zweite die Prozesssicherheit. Für den Fall von längeren Netzunterbrechungen liefert Block auch eine USV mit Akku für Nennströme bis 10 A. Zur PV-Familie gehört auch die speziell für Schaltnetzteile konzipierte selektive Absicherung mit vier Kanälen, um nur die fehlerhaften Anlagenteile zuverlässig trennen zu können.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 207572 / Stromversorgungen)