Suchen

Mikrowellen und Millimeterwellen Portabler Spektrumanalysator für die Hosentasche

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit dem portablen „Spectrum Master“ bietet Anritsu ein Messgerät, mit dem sich Mikrowellen und Millimeterwellen präzise untersuchen lassen. Gerade das kompakte Design ist für Anwender interessant.

Firma zum Thema

Der USB-betriebene Spektrumanalysator „Spectrum-Master“ von Anritsu ist dank seiner Größe für den Einsatz im Feld ausgelegt.
Der USB-betriebene Spektrumanalysator „Spectrum-Master“ von Anritsu ist dank seiner Größe für den Einsatz im Feld ausgelegt.
(Bild: Anritsu)

Eine spezielle messtechnische Lösung bietet Anritsu mit der Familie „Spectrum-Master MS2760A“: Mit der Messgerätefamilie lassen sich Millimeterwellen einschließlich 5G und E-Band überprüfen. Der Hersteller verbessert zudem den Test von 802.11ad/WiGig, Satellitenverbindungen, elektronische Kampfführung und Radarsysteme im Automobilbereich.

Von 9 kHz bis 110 GHz

Der Entwickler kann Spektren analysieren, die Kanalleistung messen, die Leistung von Nachbarkanälen und Nebenwellen-Aussendungen messen sowie belegte Bandbreiten aufspüren. Gemessen wird direkt am Prüfobjekt, weshalb die Genauigkeit der Messergebnisse sehr hoch ist. Alle Messdurchläufe werden in einem Frequenzbereich von 9 kHz bis 110 GHz durchgeführt.

Gerade für den Einsatz im Feld eignet sich der USB-betriebene Spektrumanalysator dank seines Formfaktors sehr gut und passt in die Hosentasche des Technikers. Der „Spectrum Master“ unterstützt die Frequenzen 32, 44, 50, 70 und 110 GHz. Das Modell mit 90 GHz ist außerdem für Länder erhältlich, in denen für Analysatoren mit Frequenzen oberhalb von 90 GHz eine Ausfuhrgenehmigung benötigt wird.

(ID:44525418)