PM-OLED-Modul: 256 x 64 Pixel und Graustufenbilder

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Das Passiv-Matrix-OLED-Modul misst 1,6 mm in der Höhe und bietet eine Diagonale von 2,08 Zoll. Ein Treiber-IC ist auf dem Modul integriert.

Anbieter zum Thema

256 x 64 Bildpunkte bietet das PM-OLED-Modul von Winstar. Mit ihm lassen sich Graustufenbilder darstellen.
256 x 64 Bildpunkte bietet das PM-OLED-Modul von Winstar. Mit ihm lassen sich Graustufenbilder darstellen.
(Bild: Spezial Electronic)

Ein spezielles Chip-on-Glass- (COG-) OLED-Display bietet Winstar (Vertrieb: Spezial Electronic) an. Es misst 1,6 mm in der Höhe und ist 2,08 Zoll (5,28 cm) groß. Es lässt sich wahlweise mit ZIF-FCB-Anschluss, als Hotbar-Version oder auf eine PCB-Leiterplatte montieren.

Das mit einem integrierten SSD1362-Treiber-IC ausgestattete Passiv-Matrix-Display bietet eine Auflösung von 256 x 64 Bildpunkten, einen 1/64-Duty-Mode und unterstützt Graustufenbilder. Für Bild- und Textdarstellung gibt es die OLEDs in den Farben Weiß oder Gelb. Die ZIF FCB- und Hotbar-Varianten WEO025664A sind mit einem I²C-Port, einem SPI-Interface sowie 6800/8080-Schnittstellen ausgestattet, bei dem auf einer Leiterplatte montierten Modell WEA025664A erfolgt die Kommunikation über das SPI-Interface.

Alle OLED-Module benötigen für den Betrieb eine Versorgungsspannung von 3 V und die Betriebstemperatur beträgt -40 bis 80 °C.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46347141)