Suchen

Produktschutz Pigmente zeugen für Echtheit

| Redakteur: Franz Graser

Die steigende Bedrohung durch Produktfälschungen erfordert Lösungen, die es erlauben, Fälschungen ohne großen Aufwand zu erkennen. Eine erprobte Technik ist LaserSecure von Schreiner ProSecure, deren Fälschungssicherheit dank verbesserter Lesegeräte gesteigert werden konnte.

Firmen zum Thema

Die Lesegeräte der LaserSecure-Technik erkennen optische Fingerabdrücke in den verwendeten Druckfarben und ermöglichen es so, einzelne Produkte oder Sorten zu identifizieren. Dabei kann sowohl eine Schnellprüfung oder ein forensisches Messverfahren die Echtheit von Produkten feststellen.
Die Lesegeräte der LaserSecure-Technik erkennen optische Fingerabdrücke in den verwendeten Druckfarben und ermöglichen es so, einzelne Produkte oder Sorten zu identifizieren. Dabei kann sowohl eine Schnellprüfung oder ein forensisches Messverfahren die Echtheit von Produkten feststellen.
(Bild: Schreiner Group)

Für die LaserSecure-Lösung werden sogenannte Taggants unauffällig in eine Druckfarbe eingearbeitet. Die Pigmente sind sehr robust, lichtstabil, langlebig und resistent gegen Flüssigkeiten und Säuren sowie toxikologisch unbedenklich. Sie halten Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius stand. Die geruchs- und farblosen Taggants können später mit Hilfe eines Lesegerätes am Produkt analysiert werden, um die Echtheit zu prüfen.

Für den Nachweis der verborgenen Sicherheitsmerkmale stellt Schreiner drei unterschiedliche Authentifizierungsgeräte zur Verfügung. In einem Schnelltest können sie entweder das Vorhandensein des Sicherheitsmerkmals feststellen oder als forensisches Messverfahren unterschiedliche Emissionseigenschaften der Farbbestandteile detailliert analysieren.

(ID:43017134)