Raspberry Pi

PiFace Control & Display vereinfacht Bedienung

| Redakteur: Hendrik Härter

(Farnell)

Mit dem PiFace Control & Display von element14 (Farnell) lässt sich der Raspberry Pi ohne separates Display und Tastatur bedienen. Dazu wird das Modul auf den Raspberry Pi aufgesteckt. Bedient wird über integrierte Tasten und ein Navigationsrad. Ein eingebautes LCD zeigt dabei alle Informationen an. Ohne Monitor, Tastatur und Maus wird der Pi mobiler und spart Platz und Strom. Er kann damit an unterschiedlichen Orten genutzt und sogar über eine Infrarot-Fernbedienung gesteuert werden. Um die Programmierung zu vereinfachen, verfügt das Modul über eine übersichtliche Python-basierte Schnittstelle.

Eigene Control- und Display-Menüs

In wenigen Minuten können Anwender eigene Control- und Display-Menüs, beispielsweise zum Auslesen von Informationen oder zur Steuerung einer Anwendung, erstellen und anpassen. Die Erweiterung eignet sich für den Einsatz in einer Media-Server-Umgebung, in Heimnetzwerken oder individuellen Anwendungen. Im Lieferumfang ist alle notwendige Software sowie Beispiel-Codes enthalten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42392549 / HMI)