Phytec schult Entwickler für NXPs neue i.MX-8-Controller und Linux

| Redakteur: Michael Eckstein

Besser integrieren: Phytec bietet Schulungen für neue NXP-Controller und Embedded Linux an.
Besser integrieren: Phytec bietet Schulungen für neue NXP-Controller und Embedded Linux an. (Bild: Phytec)

Die neue NXP-Controller-Familie i.MX 8 und Embedded-Linux stehen im Fokus mehrerer Workshops des deutschen Embedded-Spezialisten.

Phytec bietet gemeinsam mit NXP Produktworkshops zur i.MX-8-Familie an – zeitlich passend zur Markteinführung der neuen Prozessoren. Interessenten erhalten einen Überblick über die Prozessoren, Module und Entwicklungskits und finden im Gespräch mit Phytec Entwicklern und Experten des Herstellers den passenden Prozessor und den besten Einstieg für ihre Projekte.

Die eintägige Schulung findet das nächste Mal am 12. Februar 2019 bei Phytec in Mainz statt und kostet pro Teilnehmer 49 Euro zzgl. MwSt. Weitere Termine sind geplant. Alle Unternehmen, die ihr geplantes Projekt mit i.MX 8 Prozessor über die Internetseite www.Phytec.de/imx-8 registrieren und ein Kit kaufen, erhalten einen Gutschein für die Schulung. Weitere Informationen sind über www.Phytec.de/veranstaltungen abrufbar.

Mehrtägige Linux-Workshops

Außerdem macht Phytec im Frühling fit für den Einsatz von Linux in der Industrie. Im fünftägigen Workshop „Embedded Linux – Systemprogrammierung und Echtzeit“ mit Andreas Klinger werden die für ein Embedded-Board notwendigen Linux-Komponenten erstellt und angepasst. Das Knowhow dafür wird direkt auf einem Embedded System von Phytec geübt. Der Kurs findet vom 01.04.-05.04. statt sowie vom 16.09.-20.09. und vom 09.12.-13.12.2019.

Wie mit dem „Yocto Projekt“ benutzerdefinierte Linux-Distributionen für industrielle Anwendungen entwickelt und gepflegt werden können zeigen die Seminaren mit Linux Experte Robert Berger in Theorie und Praxis. Der Workshop „Das Yocto Projekt“ ist viertägig und wird veranstaltet vom 07.05.-10.05., vom 03.09.-06.09. und vom 12.11.-15.11.2019. Beide Linux-Schulungen finden bei Phytec in Mainz statt und kosten pro Teilnehmer 1.990 Euro zzgl. MwSt. Ein Phytec Entwicklungs-Kit gehört ebenso zum Kurspaket wie die Verpflegung und eine Abendveranstaltung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45707028 / Mikrocontroller & Prozessoren)