„Physik im Advent“ für Nachwuchsforscher

| Redakteur: Margit Kuther

Experimente statt Schokolade: bietet der Online-Adventskalender PiA
Experimente statt Schokolade: bietet der Online-Adventskalender PiA (Bild: Amaru Durand Mitre/Uni Göttingen)

„Ihr nennt es Spielen, wir nennen es Experimentieren“ – unter diesem Motto haben die Macher von „PiA – Physik im Advent“ einen ganz besonderen Online-Adventskalender entwickelt.

Vom 1. bis 24. Dezember wird auf der Online-Seite „Physik im Advent“ jeden Tag ein kleines Experiment mit einem physikalischen Rätsel vorgestellt. Auch Conrad Electronic setzt sich online auf seinem Education-Bereich für erlebnisorientiertes Lernen ein. „Insofern ist es uns eine große Freude, das PiA-Team bei ihrem extrem abwechslungsreichen Weihnachts-Lernprojekt zu unterstützen“, so Jeanett Tschiersky, Director Strategic Marketing Maker & Education bei Conrad Electronic.

Einzelne Jugendliche bis komplette Schulen können teil nehmen

Mitmachen und gewinnen können Jugendliche im Alter zwischen 11 bis 18 Jahren, komplette Klassenverbände (Klassen 5 bis 10) oder sogar ganze Schulen. Daneben sind auch alle anderen Physikfans zum Miträtseln eingeladen, nehmen allerdings nicht an der Preisvergabe teil.

Und so funktioniert‘s: An allen 24 Tagen im Advent wird online auf „Physik im Advent“ ein physikalisches Experiment in Form eines Videos vorgestellt, das nachgebaut werden kann. Anschließend geht es darum, die dazu gestellten Fragen zu beantworten. Die Lösung gibt’s dann immer am nächsten Tag – ebenfalls in Form eines Videoclips.

Interessenten finden nähere Infos zu Registrierung und Teilnahme auf der Seite von „Physik im Advent“.

Conrad spendet 3D-Drucker und Lernpakete als Gewinn

Abgesehen von der Freude am Experimentieren gibt es natürlich auch was zu gewinnen. Prämiert werden die besten Antworten einzelner Schüler/innen sowie von Klassen und Schulen in unterschiedlichen Altersstufen.

Und hier kommt das Education-Team von Conrad ins Spiel, welches das von der Georg-August-Universität Göttingen initiierte Projekt in diesem Jahr mit einem renkforce 3D-Drucker als Gruppengewinn und je einem Makerfactory-Lernpaket mit 50 Elektronikprojekten für drei Einzel-Gewinner unterstützt. Alle Teilnehmenden und teilnehmenden Einrichtungen erhalten darüber hinaus eine Urkunde mit den individuellen Ergebnissen.

Bauteile statt Schokolade im Adventskalender 2018

Bauteile statt Schokolade im Adventskalender 2018

29.11.18 - Schluss mit langweiligen Schokoladenkalendern. ELEKTRONIKPRAXIS präsentiert Ihnen nicht alltägliche Adventskalender für Technikfans und solche, die es werden wollen. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46223547 / Studium & Young Engineers)