Modulare Echtzeitsysteme

PHS-Bus-Architekturen noch flexibler gestalten

21.08.2009 | Redakteur: Thomas Kuther

Das DS802 PHS Link Board von dSPACE bietet erweiterte Möglichkeiten für den modularen und flexiblen Aufbau von Echtzeitsystemen auf PHS-Bus-Basis. Mit ihm können Entwickler I/O-Boards

Das DS802 PHS Link Board von dSPACE bietet erweiterte Möglichkeiten für den modularen und flexiblen Aufbau von Echtzeitsystemen auf PHS-Bus-Basis. Mit ihm können Entwickler I/O-Boards auch in Expansion Boxes ohne eigene Prozessor Boards nutzen. Bisher war für jede Expansion Box ein Prozessor-Board erforderlich. Das DS802 PHS Link Board sorgt dafür, dass alle I/O-Boardsfür das Prozessor-Board wie in einem einzigen großen System erscheinen. Die Kommunikation zwischen dem Master-System und den Slave-Systemen realisiert das DS802 PHS Link Board über optische Verbindungen. Ein typisches Einsatzszenario für das DS802 PHS Link Board ist das Hinzufügen oder Entfernen von Slave-Systemen eines Simulators, um flexibel auf geänderte Aufgaben zu reagieren. Jedes Slave-System kann bis zu 100 Meter entfernt von seinem Master-System aufgestellt werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 315386 / Embedded Boards & PCs)