Barcode-Positioniersystem FBPS600i Per Barcode-Leser bis Performance Level e positionieren

Von Gerd Kucera

Die Sensor-Experten bei Leuze entwickelten ein Sicherheitspositioniersystem für schnelle Bewegungen, etwa in Regalbediengeräten, bei dem ein einziges Barcode-Sensorsystem zur sicheren Positionserfassung ausreiche.

Anbieter zum Thema

Das FBPS 600i wird über zwei SSI-Schnittstellen an eine sichere Auswerteeinheit angeschlossen und eignet sich für Anwendungen bis Performance Level e.
Das FBPS 600i wird über zwei SSI-Schnittstellen an eine sichere Auswerteeinheit angeschlossen und eignet sich für Anwendungen bis Performance Level e.
(Bild: Leuze)

Mussten Hersteller von Anlagen bei der Positionserfassung bislang auf zwei Sensoren und zwei diversitäre Technologien setzen, gehe das nun deutlich einfacher. Jörg Packeiser, Corporate Marketing Safety bei Leuze electronic, konstatiert: „Das neue Sicherheits-Barcode-Positioniersystem FBPS 600i sorgt dafür, die Position mit nur einem Sensor sicher erfasst wird. Angeschlossen über zwei SSI-Schnittstellen, SSI1 und SSI2, an die sichere Anschalteinheit, etwa einen Frequenzumrichter, eignet sich diese Lösung für Anwendungen bis Performance Level e.“

Das FBPS 600i ist für die Positionserfassung bei schnellen Bewegungen geeignet – beispielsweise an Regalbediengeräten.
Das FBPS 600i ist für die Positionserfassung bei schnellen Bewegungen geeignet – beispielsweise an Regalbediengeräten.
(Bild: Leuze electronic)

Die Sensorik ist besonders zur Positionserfassung bei schnellen Bewegungen geeignet, beispielsweise an Regalbediengeräten. Dazu hat die Sensorelektronik eine sehr kurze und einstellbare Fehlerreaktionszeit von minimal 10 ms. Dies ermöglicht eine Optimierung von Geschwindigkeitsverläufen und der Umschlagsleistung. Wichtige Parameter wie Geschwindigkeitsverläufe und Umschlagleistung lassen sich so optimieren. Der große Arbeitsbereich des Sensors von 50 bis 170 mm ermöglicht zudem eine flexible Integration in unterschiedliche Anlagen.

Bei jedem Scan-Vorgang werden mehrere Codes gelesen, aus denen die Software die präzisen Positionswerte ermittelt.
Bei jedem Scan-Vorgang werden mehrere Codes gelesen, aus denen die Software die präzisen Positionswerte ermittelt.
(Bild: Leuze electronic)

Bei jedem Scan-Vorgang werden mehrere Codes gelesen, aus denen die Software die präzisen Positionswerte ermittelt. Der schräge Verlauf des Scan-Strahls und die Bewegung des Gerätes sorgen für das Abtasten des fix montierten Codebandes an verschiedenen Stellen. Dadurch werden Lesefehler durch lokale Verschmutzungen oder Beschädigungen vermieden. Auch das Barcode-Band ist für den industriellen Einsatz optimiert. Dieses selbstklebende Kunststoffband ist UV-beständig, extrem widerstandsfähig und mechanisch belastbar. Die aufgedruckten Positionswerte sind leicht lesbar und vereinfachen die Handhabung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48133155)