PCI Express PCIe-Switche der 5. Generation verdoppeln die Schnelligkeit von Hochleistungsrechnern

Redakteur: Kristin Rinortner

Microchip hat die ersten Switche für PCI Express 5.0 auf den Markt gebracht. Die Hochleistungs-Switche der Reihe Switchtec PFX PCIe Gen 5 verdoppeln die Datenrate von PCIe Gen 4.0 und bieten eine äußerst geringe Latenz sowie moderne Diagnosefunktionen.

Firmen zum Thema

(Bild: Microchip)

Anwendungen wie Datenanalyse, autonomes Fahren und medizinische Diagnostik stellen hohe Anforderungen an maschinelles Lernen und die Hyperscale-Computing-Infrastruktur. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, stellt Microchip Technology die eigenen Angaben zufolge branchenweit ersten PCI Express (PCIe) 5.0 Switches vor.

Die Serie Switchtec PFX PCIe 5.0 verdoppelt die Verbindungsleistung für Hochleistungsrechner, Hochgeschwindigkeitsnetzwerke und NVM-Express-(NVMe-)Speicher. Zusammen mit den XpressConnect-Retimern ist Microchip damit der einzige Anbieter von PCIe Gen 5 Switches/Retimern und bietet ein komplettes Angebot an PCIe-Gen5-Infrastrukturlösungen mit bewährter Interoperabilität.

Leistungsstärkere PCIe-Infrastruktur

„Beschleuniger, Grafikprozessoren (GPUs), Hauptprozessoren (CPUs) und Hochgeschwindigkeits-Netzwerkadapter treiben den Bedarf an einer leistungsstärkeren PCIe-Infrastruktur weiter voran“, erklärt Andrew Dieckmann, Associate Vice President, Marketing und Applications Engineering der Data Center Solutions Business Unit bei Microchip.

„Mit der Einführung des weltweit ersten PCIe 5.0 Switches durch Microchip verdoppelt sich die Verbindungsrate von PCIe Gen 4 auf 32 GT/s, um selbst anspruchsvollste Plattformen für maschinelles Lernen der nächsten Generation zu unterstützen. Zusammen mit unserer XpressConnect-Reihe von PCIe-5.0- und Compute Express Link (CXL) 1.1/2.0 Retimern bieten wir damit das branchenweit breiteste Angebot an PCIe-Gen5-Infrastrukturlösungen mit der geringsten Latenz und durchgehender Interoperabilität.“

Die Switche umfassen Varianten mit hoher Dichte und Zuverlässigkeit, die 28 bis 100 Lanes und bis zu 48 nicht-transparente Bridges (NTBs) unterstützen. Switchtec unterstützt Funktionen mit hoher Zuverlässigkeit, einschließlich Hot- und Surprise-Plug sowie sichere Boot-Authentifizierung. Mit PCIe-5.0-Datenraten von 32 GT/s stellen die Signalintegrität und komplexe Systemtopologien erhebliche Anforderungen an die Entwicklung und das Debugging.

Um die Markteinführung zu beschleunigen, bietet der Switch umfangreiche Debug- und Diagnosefunktionen, u.a. PCIe-Analyzer, die TLP-Transaktionen (Transaction Layer Packet) erzeugen und analysieren; sowie nicht-obtrusive SerDes-Eye-Capture-Funktionen.

Das schnelle Einrichten und Debuggen des Systems wird durch ChipLink unterstützt – ein intuitiver, auf einer grafischen Benutzeroberfläche basierender Gerätekonfigurations- und Topologie-Viewer, der vollen Zugriff auf die Register, Zähler, Diagnose- und forensischen Erfassungsfunktionen des Switches bietet.

I/O-Lösungen mit geringer Latenz und hoher Bandbreite

„Die kommenden Sapphire-Rapids-Xeon-Prozessoren von Intel werden PCI Express 5.0 und Compute Express Link mit bis zu 32,0 GT/s unterstützen, um die I/O-Lösungen mit geringer Latenz und hoher Bandbreite bereitzustellen, die unsere Kunden benötigen“, erklärte Dr. Debendra Das Sharma, Intel Fellow und Director I/O Technology und Standards bei Intel. „Wir freuen uns, dass die Investition von Microchip in einen PCIe 5.0 Switch und Retimer das Ökosystem stärkt und den breiteren Einsatz von PCIe-5.0- und CXL-fähigen Lösungen vorantreibt.“

Zum Switch gibt es ein komplettes Paket an Design-in-Sicherheit, Referenzdesigns, Evaluierungsboards und Tools, die beim Aufbau von Systemen unterstützen, die die hohe Bandbreite von PCIe 5.0 nutzen.

Neben PCIe bietet das Unternehmen den Entwicklern von Rechenzentren weltweit auch komplette Systemlösungen wie RAID über NVMe, Massenspeicher-, Speicher-, Timing- und Synchronisationssysteme, eigenständiges sicheres Booten, sichere Firmware und Authentifizierung, funkbasierte Produkte und Touch-Displays zur Konfiguration und Überwachung von Einrichtungen in Rechenzentren sowie vorausschauende Lüftersteuerungen.

Die Switches sind für qualifizierte Kunden als Muster erhältlich.

(ID:47111198)