PathWave Test 2020 für Testdaten aus Automotive und IoT

| Redakteur: Hendrik Härter

PathWave Test 2020 gibt es als eine Desktop-Anwendung und als Test Automation.
PathWave Test 2020 gibt es als eine Desktop-Anwendung und als Test Automation. (Bild: Keysight Technologies)

Egal ob ein HF-Entwickler für Anwendungen mit 5G, Internet of Things oder Automobilbau: PathWave Test 2020 verarbeitet und analysiert Testdaten. Das Herzstück ist die Desktop Edition.

Mit der Software-Suite PathWave Test 2020 bietet Keysight für Entwickler für 5G, Internet of Things (IoT) und Automobilbau die Möglichkeit, Testdaten zu verarbeiten und zu analysieren. Außerdem ist es mit der Testumgebung möglich, Daten zwischen den einzelnen Softwaretools innerhalb der Plattform auszutauschen und zu verwalten. Dazu gehören Testautomatisierung, erweiterte Messungen, Signalerzeugung und -generierung sowie Datenanalyse. Mit der Software ist es nach Angaben von Keysight möglich, Testdaten rationalisiert zu verarbeiten und außerdem gemeinsam zu nutzen und zu analysieren.

Das Herzstück von PathWave Test 2020 ist die PathWave Desktop Edition, mit der Anwender:

  • Messgeräte und installierte Design- und Testsoftware verwalten,
  • Daten mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche über alle Design- und Testsoftware hinweg austauschen,
  • Entwicklung und Einsatz von Lösungen beschleunigen und
  • Erkenntnisse durch leistungsstarke neue Analysen und Messwissenschaften verbessern können.

Neben der Desktop-Variante PathWave Desktop Edition bietet Keysight mit PathWave Test Automation ein Werkzeug, mit der ein schnellerer Testdurchsatz möglich ist.

Cloudservices und Software Dritter

Die PathWave-Infrastruktur basiert auf einem Web-First-Technologie-Stack, der sich sowohl für Private- und Public-Cloud-Anwendungen eignet. Aktuell bietet Keysight PathWave nur als eine Desktop-Anwendung an. Jedoch ist geplant, es in naher Zukunft in die Cloud zu integrieren.

Bei PathWave handelt es sich in erster Linie um eine offene, plattform-basierte Architektur. Bestehende Unternehmenssoftware lässt sich in die Plattform einbinden. Enthalten sind Open-Source-Komponenten einschließlich OpenTAP. Um auch die Software von Drittanbietern einzubinden, will Keysight in Zukunft ein PathWave Solutions Developer Toolkit bereitstellen.

„Die digitale Transformation, die heute in technischen Unternehmen stattfindet, erfordert eine schnellere Markteinführung unter Verwendung von erstklassiger Soft- und Hardware“, sagte Jay Alexander, Chief Technology Officer bei Keysight Technologies. „Die Software-Suite PathWave Test 2020 von Keysight spiegelt unser Engagement wider, leistungsstarke Softwarelösungen zu entwickeln, die unseren Kunden helfen, ihre Arbeitsabläufe zu optimieren.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46197653 / Messen/Testen/Prüfen)