Suchen

Kraftsensoren Pancake-Kraftmessdosen für Anwendungen bis 500 kN

Redakteur: Gerd Kucera

Firma zum Thema

(Bild: MEGATRON)

Die Kraftsensoren der KMC-Serie können Kräfte bis zu 500 kN aufnehmen und haben eine Nichtlinearität < 0,02%. Im beigelegten Messprotokoll findet der Anwender die exakten Kennwerte für die Installation. Alle Sensoren verfügen über eine DMS-Vollbrücke (Wheatstone) und bieten eine hohe Messempfindlichkeit. Je nach Sensor-Typ erfolgt die Krafteinleitung über ein metrisches Gewinde oder eine Durchgangsbohrung mit/ohne Nut. Die Ausführung mit Nut eignet sich besonders für Applikationen, bei denen eine formschlüssige Installation des Sensors erforderlich ist. Der elektrische Anschluss erfolgt über ein fest integriertes Kabel. Trotz ihres hohen Messbereichs bis 500 kN sind die Verformungskörper kompakt dimensioniert und weisen eine geringe Bauhöhe auf. Sie erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP66, besitzen einen Messkörper aus rostfreiem Stahl und können in einem Nenntemperaturbereich von bis zu –20 bis +70 °C sicher eingesetzt werden. Auf Wunsch konfektioniert MEGATRON die Kraftsensoren schon bei kleinen Stückzahlen individuell für die jeweilige Anwendung. Zu den Service-Leistungen zählen neben der Fertigung von Sondervarianten mit individuellem Kraftbereich auch die Modifikation von Kabeln mit Steckern und eine ausführliche Beratung. Projektbezogen sind auf Anfrage auch Kraftmessdosen für andere Kräfte und Kundenwünsche möglich. Neben den Kraftsensoren der KMC-Serie hat MEGATRON auch Biegebalken, S-Beams und weitere Button Load Cells. Ein passender Messverstärker der Serie IMA2 DMS komplementiert das Portfolio.

(ID:46308904)