Freie Software

OSADL wächst weiter und freut sich über neue Mitgliedsunternehmen

| Redakteur: Franz Graser

Dr. Carsten Emde ist Geschäftsführer des Open Source Automation Development Lab (OSADL)
Dr. Carsten Emde ist Geschäftsführer des Open Source Automation Development Lab (OSADL) (Bild: VBM-Archiv)

Der Genossenschaft Open Source Development Lab (OSADL) sind im vergangenen Jahr sieben weitere Unternehmen beigetreten. Damit ist OSADL mit 42 Mitgliedern so groß wie noch nie zuvor.

OSADL ist seit dem Jahr 2006 aktiv und unterstützt die Industrie beim Einsatz von Open-Source-Software für die Produktion und in ihren Produkten. Die Vorteile für Unternehmen, die der Genossenschaft beitreten, liegen darin, dass Parallelentwicklungen, die die Firmen sonst auf eigene Kosten unternehmen müssten, vermieden werden und dass die Tätigkeit von OSADL aus der gemeinsamen Kasse bestritten wird. Die Kosten werden also untereinander geteilt.

Seit dem vergangenen Jahr sind sieben weitere Unternehmen aus Asien, Europa und Nordamerika dem Verbund beigetreten. Dazu zählen so namhafte Unternehmen wie der Roboterhersteller Kuka, der Entwicklungsspezialist ETAS, der Hausgerätehersteller Miele, der Zeiterfassungsspezialist Interflex sowie der Betriebssystemhersteller Wind River. Damit umfasst OSADL jetzt 42 Mitglieder, die zusammen 50 Geschäftsanteile an der Genossenschaft halten.

Darüber hinaus hat OSADL zwei neue Fördermitglieder aufgenommen, zum einen den GNU/Linux-IT-Berater Christoph Fritz aus Deutschland sowie Armijn Hemels Tjaldur Software Governance Solutions aus den Niederlanden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38435710 / Embedded Betriebssysteme)