Optokoppler mit einem Spitzenstrom von 2,5 Ampere

| Redakteur: Hendrik Härter

Der Gate-Treiber-Optokopplers im SO8L-Gehäuse mit der Bezeichnung TLP5832 von Toshiba liefert am Ausgang einen Spitzenstrom von 2,5 A .
Der Gate-Treiber-Optokopplers im SO8L-Gehäuse mit der Bezeichnung TLP5832 von Toshiba liefert am Ausgang einen Spitzenstrom von 2,5 A . (Bild: Toshiba)

Optokoppler im SO8L-Gehäuse bietet einen Spitzenstrom von 2,5 A und steuert IGBTs und MOSFETs der mittleren Leistungsklasse direkt an.

Der Gate-Treiber-Optokopplers im SO8L-Gehäuse mit der Bezeichnung TLP5832 von Toshiba liefert am Ausgang einen Spitzenstrom von 2,5 A (IOPH,IOPL) und kann IGBTs und MOSFETs der mittleren Leistungsklasse direkt ansteuern. Durch das SO8L-Gehäuse hat die Komponente eine Bauhöhe von 2,3 mm. Der IC bietet eine Isolationsspannung (BVS) von 5000 Vrms und garantierte Kriech- und Luftstrecken von mindestens 8,0 mm.

Der TLP5832 bietet eine Laufzeitverzögerung (tPLH, tPHL) von 200 ns und einen Laufzeitversatz (Skew, tPsk) von ±80 ns im gesamten Betriebstemperaturbereich von -40 bis 110 °C.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45810415 / LED & Optoelektronik)