Kabelüberprüfung und Fehlerlokalisierung

Optische Fasern oder Systeme überprüfen

20.11.2007 | Redakteur: Hendrik Härter

Die Handheld OTDR (Optical Time Domain Reflectometer) der Greenlee-Serie 920XC von Tempo werden von Laser Components vertrieben. Sie werden zur Überprüfung von optischen Fasern oder

Die Handheld OTDR (Optical Time Domain Reflectometer) der Greenlee-Serie 920XC von Tempo werden von Laser Components vertrieben. Sie werden zur Überprüfung von optischen Fasern oder Systemen und zur Fehlerlokalisierung in LWL-Strecken eingesetzt. Mithilfe der Autotestfunktion können Messungen ohne Vorkenntnisse durchgeführt werden. Automatisch wählt das Messgerät die optimalen Einstellungen. Die Testfasern werden gescannt und Messergebnisse wie Gesamtlänge der Faser, Dämpfungsereignisse und deren Position in der Strecke oder die Dämpfung zwischen zwei Punkten in einem Farbdisplay angezeigt. Alle Grundeinstellungen und erforderliche Daten für die Messung lassen sich über das Menü einstellen.

Es kann zwischen der Anzeige als Tabelle und der graphischen Darstellung des Testergebnisses gewählt werden. Die Zoom-Funktion stellt bestimmte Abschnitte in der Grafik für eine genaue Auswertung dar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 234641 / Messen/Testen/Prüfen)