Neue Lösung

Optisch-analoges Frontend für Powerline-Kommunikation

Bereitgestellt von: Avago Technologies GmbH / Patrick Sullivan

Optisch-analoges Frontend für Powerline-Kommunikation

Deutliche Verbesserungen in den Bereichen Wirkungsgrad, Stabilität des Systems und Gesamtkosten.

Der Einsatz digitaler Signalverarbeitung hat die Leistungsfähigkeit der Kommunikation deutlich erhöht. Es bleibt jedoch das schwierige Problem der Ein- und Auskopplung der analog modulierten Signale zwischen einem Powerline-Modem und der elektrischen Verkabelung, bei dem bis heute keine wesentlichen Fortschritte gemacht worden sind. Die Schaltung zur Verarbeitung des analogen Signals und die übrigen Komponenten die zur Ein- und Auskopplung des modulierten Signals zur bzw. von der Leitung der Spannungsversorgung erforderlich sind, bezeichnet man gewöhnlich mit dem Sammelbegriff "analoges Frontend" (AFE).

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 16.10.06 | Avago Technologies GmbH / Patrick Sullivan

Anbieter des Whitepapers

Avago Technologies GmbH

Herrenberger Str. 130
71034 Böblingen
Deutschland