Oberflächentechnik Optimierung von Reinigungs-, Beschichtungs- und Härteprozessen

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Mit der LiquiSonic Analysenmesstechnik von SensoTech können Prozesse, wie zum Beispiel Entfettungs-, Konservierungs- oder Abschreckbädern kontinuierlich und in Echtzeit überwacht werden.

Firmen zum Thema

(Bild: SensoTech GmbH)

Dazu werden die LiquiSonic-Sensoren direkt in die Bäder oder Rohrleitungen installiert. Die Sensoren bestimmen präzise die Konzentration von zum Beispiel Reinigern, Korrosionsschutzmitteln oder Abschreckmedien. Dies ermöglicht eine anforderungsgerechte Nachdosierung, um optimale Prozessleistung und Produktqualität sicherzustellen.

Zusätzlich sinken die Kosten durch Vermeidung von Über- und Unterdosierungen. Neben der Konzentrationsmessung bestimmen die Sensoren den Verschmutzungsgrad in Reinigungsbädern. Dies ermöglicht die effiziente Steuerung von Badwechseln zur Optimierung der Bauteilsauberkeit und Einsparung von Ressourcen.

Die LiquiSonic-Technologie basiert auf der Schallgeschwindigkeitsmessung, die präzise und im Sekundentakt aktualisierte Messwerte liefert. Durch die robuste Sensorkonstruktion arbeiten die Sensoren wartungsfrei und langzeitstabil. Die Messwerte werden inline erfasst und online PCs und Leitsystemen zur Verfügung gestellt.

Mit dem LiquiSonic Controller werden die Messwerte angezeigt und vollständig gespeichert. Die lückenlose Dokumentation dient als Nachweis über die Einhaltung der qualitätsrelevanten Parameter Badkonzentration und Badtemperatur. Die mögliche Trendansicht gibt einen schnellen Überblick über den Prozessverlauf. Über verschiedene Schnittstellen kann der Controller in das Firmennetzwerk oder in Steuerungen integriert werden.

(ID:43917316)