Aufbereitungsanlage für Gießharz

Optimierte Anlage zur Aufbereitung von selbstnivellierenden Vergussmaterialien

02.08.2010 | Redakteur: Claudia Mallok

Scheugenpflug AG stellt mit der A310 das Nachfolgemodell seiner bewährten Aufbereitungsanlage für Gießharz vor. Die Funktionen Rühren, Evakuieren, Temperieren und Zirkulieren des Vorgängermodells

Scheugenpflug AG stellt mit der A310 das Nachfolgemodell seiner bewährten Aufbereitungsanlage für Gießharz vor. Die Funktionen Rühren, Evakuieren, Temperieren und Zirkulieren des Vorgängermodells sind in der Basisausstattung enthalten.

Extra entwickelte Materialförderpumpen bieten eine schwankungsfreie und starke Leistung. Die Einfachpumpe für kleinere Durchsatzmengen, lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einer Doppelpumpe aufrüsten. Die 4in1 Ventilbox ermöglicht die präzise Evakuierung oder Belüftung der Behälter mittels Ejektor oder Leybold-Vakuumpumpen. Die automatische Befüllung wird durch den selbstkalibrierenden Füllstandsensor und den Überfüllschutzsensor erzielt.

Die Bedienung vereinfachen eine LED-Behälterbeleuchtung sowie ein sprachneutrales 7“ großes Touch-Display. Energie- und Druckluftverbrauch wurden mit dezentraler Pneumatik und optimierten Leitungen stark reduziert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 355746 / Elektronikfertigung)