Open-Frame-Netzteile mit 15 und 30 Watt für Medizingeräte

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: Traco Power)

Traco Power hat seine Produktpalette von AC/DC-Einbau-Schaltnetzteilen für Medizinanwendungen um die Serien TPP 15 und TPP 30 mit 15 bzw. 30 W erweitert.

Die TPP Schaltnetzteile haben eine verstärkte Isolation und sind nach den neusten Medizin-Sicherheitsstandards IEC/EN/ES 60601-1 3. Edition geprüft. Das Isolationssystem ist für 2xMOPP-Anforderungen bis zu einer Betriebshöhe von 5000 m NHN zugelassen. Der Ableitstrom liegt unter dem Limit von100 µA, was den Einsatz für BF-Applikationen (Body Floating) vereinfacht.

Dank des hohen Wirkungsgrades von bis zu 91,5% und dem Einsatz von hochwertigen Komponenten sind die Netzmodule sehr kompakt und können zuverlässig im Temperaturbereich von –40 bis 60 °C bei Volllast oder bis zu 85 °C mit 50% Lastreduktion betrieben werden.

Der Eingang ist ausgelegt für 85 bis 264 VAC und 120 bis 370 VDC. Es sind Modelle in allen gängigen Ausgangsspannungen von 3,3 bis 48 VDC verfügbar. Störfestigkeit und Störaussendung sind konform mit der neusten EMV Medizin Norm EN 60601-1-2 4. Edition. Für die Anforderungen an das Risikomanagement steht ein Bericht nach ISO 14971 zur Verfügung. Das Qualitätsmanagement für Entwicklung und Produktion ist nach ISO 13485 zertifiziert. Die Fertigungsqualität unterliegt den Abnahmekriterien nach IPC-A-610 Klasse 3.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45449243 / Stromversorgungen)