Offene Kommunikation im IIoT

OPC UA TSN bekommt starke Rückendeckung aus der Industrie

| Redakteur: Hendrik Härter

Die Partnerunternehmen haben ein Testbed entwickelt, um eine vollständig offene, einheitliche, kompatible IIoT-Lösung für die echtzeitfähige Peer-to-Peer Kommunikation anzubieten.
Die Partnerunternehmen haben ein Testbed entwickelt, um eine vollständig offene, einheitliche, kompatible IIoT-Lösung für die echtzeitfähige Peer-to-Peer Kommunikation anzubieten. (Bild: National Instruments)

Um OPC UA TSN als einheitliches Protokoll für die Kommunikation im Industrial Internet of Things (IIoT) zu forcieren, gehen verschiedene Firmen aus der Automatisierungs- und Informationstechnik gemeinsame Wege.

Der Ruf nach einer Standardisierung in der Messtechnik ist laut. Jetzt bekommt TSN = Time Sensitive Networking Rückdeckung von führenden Herstellern aus der Automatisierungs- und Informationstechnischen Branche. „OPC UA over TSN“ als eine einheitliche Kommunikationslösung zwischen industriellen Steuerungen und der Cloud wird von ABB, Bosch Rexroth, B&R, CISCO, General Electric, SEW Eurodrive und TTTech forciert.

Diese auf offenen Standards basierende Lösung ermöglicht es, dass industrielle Anwendungen unterschiedlicher Hersteller vollständig kompatibel sind. Bisher wurden für die Kommunikation zwischen Geräten in der industriellen Automatisierung verschiedene Protokolle eingesetzt, die untereinander nicht kompatibel sind.

Vollständig offene, einheitliche und kompatible IIoT-Lösung

Für einen Entwickler bedeutete das, er musste häufig auf proprietäre Systeme zurückgreifen. Um die unterschiedlichen Protokollwelten zu unterstützen, müssen Produkthersteller multiple Versionen von grundlegend gleichen Produkten entwickeln. Die beteiligten Firmen haben im Rahmen des Industrial Internet Consortiums (IIC) und der OPC Foundation eine technische Zusammenarbeit ins Leben gerufen. Die Partnerunternehmen streben eine vollständig offene, einheitliche und kompatible IIoT-Lösung für die echtzeitfähige Peer-to-Peer-Kommunikation an.

Steuerungen können sowohl untereinander als auch mit der Cloud standardisiert Daten austauschen. OPC UA TSN ist die Kombination des um Publisher/Subscriber (Pub/Sub) erweiterten OPC-UA-Protokolls und des IEEE TSN Ethernet-Standards. OPC UA TSN stellt alle nötigen Bausteine bereit, um die Kommunikation in der industriellen Automatisierung zu vereinheitlichen.

Von den Unternehmen wird angestrebt, dass OPC UA TSN in den kommenden Generationen ihrer Produkte unterstützt werden. Erste Prototypen werden bereits in ein Testbed des IIC integriert. Mit dem Testbed soll gezeigt werden, wie OPC UA TSN die Kommunikation zwischen Steuerungen unterschiedlicher Hersteller über eine gängige IT-Infrastruktur gewährleistet.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44394172 / IoT)