Überstromschutz Oberflächenmontierbare PPTCs mit breiten Haltestrom- und Spannungsbereichen erhöhen Designflexibilität

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Firmen zum Thema

(Bild: Littlefuse)

Littelfuse hat drei neue Baureihen AEC-Q200-zertifizierter rückstellbarer PolySwitch-PPTCs (Polymeric Positive Temperature Coefficient) vorgestellt. Die Bauteile für die Aufbaumontage wurden für den robusten Überstromschutz in extrem anspruchsvollen Automobilumgebungen konzipiert. Im Gegensatz zu Sicherungen müssen rückstellbare PPTCs nach einem Fehlerereignis nicht ersetzt werden. Der Schaltkreis kehrt vielmehr in den normalen Betriebszustand zurück, wenn der Strom abgeschaltet und/oder der Überstromzustand beseitigt wurde.

Die größten der neuen PPTCs der ASMDC-Baureihe in der Größe 2920 bieten im Vergleich zu den bisherigen Bauteilen dieser Größe aus der ASMD-Baureihe ein niedrigeres Profil und keine Schwermetallklemmen. Sie verfügen außerdem über die höchste Haltestrom- und Nennspannung der drei neuen Baureihen. Die beiden kleineren Baureihen, die femtoASMD-Baureihe in Größe 0603 und die picoASMD-Baureihe in Größe 0805, eignen sich ideal für Anwendungen in überfüllten Automobilelektronikplatinen.

Typische Anwendungen für die rückstellbaren PPTCs der ASMDC-, femtoASMD- und picoASMD-Baureihe sind Infotainment-Systeme, Kommunikationssysteme (GPS-Navigation), Netzwerksysteme (CAN-Bus, LIN-Bus), Fahrzeugelektronik (Türschlösser, Lumbarpumpen), Sicherheitssysteme (schlüsselloses Zugangssystem, Rückfahrkamera), erweiterte Fahrassistenzsysteme (ADAS) und Klimakontrollsysteme für die Automobilindustrie.

„Die Auswahl zwischen kompakten Abmessungen oder niedrigem Profil, kombiniert mit der AEC-Q200-Zertifizierung, machen diese oberflächenmontierbaren, rückstellbaren PPTCs ideal für den Überstrom- und Kurzschlussschutz unter der Motorhaube“, sagte Yong Zhang, Produktmanager PPTCs bei Littelfuse. „Gemeinsam erweitern sie das breite Spektrum an Formfaktoren, Betriebsströmen und Spannungsbereichen, die Littelfuse bietet, und bieten Automobil-Elektronik-Entwicklern mehr Flexibilität beim Design.“

Die rückstellbaren PPTCs der ASMDC-, femtoASMD- und picoASMD-Baureihen bieten folgende Hauptvorteile:

  • Die kleinere Grundfläche der picoASMD- und femtoASMD-Baureihe bietet eine breitere Palette von Formfaktoren und erhöht damit die Designflexibilität.
  • Das niedrigere Profil der ASMDC-Baureihe hilft Entwicklern, die aufgrund des unaufhaltsam wachsenden Elektronikanteils in Fahrzeugen ständig steigende Nachfrage nach kompakten und platzsparenden Designs zu erfüllen.
  • Rückstellbare Lösungen schützen vor Überstrom und Kurzschlüssen in Automobil-Schaltkreisen und stellen für mehr Sicherheit, Komfort und Schutz den Systembetrieb nach dem Zurücksetzen wieder her, wenn der Fehlerzustand entfernt wurde.
  • AEC-Q200- und ISO/TS16949-zertifizierte Bauteile erfüllen die strengsten Anforderungen, um den extrem rauen Umgebungen der Automobilindustrie standzuhalten.

Verfügbarkeit

Die rückstellbaren PPTCs der ASMDC-, femtoASMD- und picoASMD-Baureihen für die Oberflächenmontage werden auf Rolle mit je 3.000 oder 4.000 Stück ausgeliefert. Anfragen für Produktmuster können an autorisierte Littelfuse-Distributoren weltweit gerichtet werden (Liste: Littelfuse.com).

(ID:44693602)