Kontakt

Oberflächen für jeden Bereich

| Redakteur: Kristin Rinortner

(Bild: ODU)

Die konsequente Weiterentwicklung der ODU-Kontakttechnologie hat für die Elektromobilität zu gestanzt-gerollten Kontakten geführt, die das bisherige Portfolio der bewährten gedrehten Kontakte hervorragend ergänzt. Mit dem ODU STAMPTAC liegt ein wirtschaftlicher, volumenfähiger und automatisierbarer Stanzkontakt nach IEC-Standard vor, der in Ladesteckern von Hybrid- und Plugin-Elektrofahrzeugen verbaut werden kann. Es gibt ihn neben der bereits erfolgreich eingeführten 3-mm- jetzt auch als 6-mm-Standard-Ausführung. Beim gestanzten Schlitzkontakt stellt der Grundkörper zugleich das Kontaktsystem dar. So bedarf es keines weiteren, gesonderten Übertragungselements. Die geschlitzten Finger kontaktieren zuverlässig mit dem Kontaktstift und das auch nach mehr als 10.000 Steckzyklen. Auch schiefes Einstecken verträgt der Kontakt problemlos – bis zu 5 Grad werden toleriert. Die jüngste Weiterentwicklung des Stanzkontaktes ist die dreigeteilte Oberflächenbeschichtung. Die geschlitzten Kontaktfinger des Kupferhohlkörpers sind für eine bessere Leitfähigkeit versilbert. Die Crimpseite wurde mit Zinn beschichtet. Die Mitte ist korrosionssicher vernickelt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44615252 / Verbindungstechnik)