Suchen

Not-Halt mit vierpoligem Kabelanschluss M12

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Einen Not-Halt-Schalter für Einbauöffnungen von 22,3 mm bietet Schlegel innerhalb seiner Baureihe Shortron M12. Der Schalter ist auch für Umgebungen mit Spritzwasser geeignet.

Firmen zum Thema

Not-Halt mit 4-poligem M12 Kabelanschluss für Einbauöffnungen mit 22,3 mm.
Not-Halt mit 4-poligem M12 Kabelanschluss für Einbauöffnungen mit 22,3 mm.
(Bild: Schlegel )

Die Baureihe Shortron M12 von Georg Schlegel bekommt Zuwachs: Der Not-Halt-Schalter des Typs FRVKOO_M001 ist für eine Einbauöffnung von 22,3 mm ausgelegt und verfügt über eine Drehentriegelung der Schutzart IP65/IP67 auf der Vorderseite und IP65 auf der Rückseite und ist damit auch für Umgebungen mit Spritzwasser geeignet. Die zwei Kontakte des Not-Halts bestehen aus AgNi und sind als Öffner (NC) ausgelegt und gemäß der Norm EN 60947-5-1 zwangsöffnend.

Der Not-Halt besitzt laut Hersteller eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Schaltzyklen und ist für eine Betriebstemperatur von -25 bis 70 °C ausgelegt. Damit ist ein zuverlässiges Schalten in vielen Einsatzbereichen sichergestellt. Der 4-polige M12-Anschluss ist A-kodiert und über ein 25 cm langes PUR-Kabel mit dem Not-Halt verbunden. Die elektrischen Kennwerte bewegen sich in einem Bereich einer maximalen Betriebsspannung von Ue = 35 V und maximalen Betriebsströmen von Ie 4 A (AC15) bzw. Ie 2 A (DC13). Der Not-Halt des Typs FRVKOO_M001 entspricht den Normen EN ISO 13850 und EN 60947-5-5.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46326686)